Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die synergistische Wirkung von Stickoxiden und natuerlichen Umwelteinfluessen an polymeren Gebrauchswerkstoffen

 
: Joerg, F.; Schmitt, D.; Ziegahn, K.-F.

FhG-Berichte (1984), No.3/4, pp.58-65 : Abb.,Tab.,Lit.
ISSN: 0342-1953
German
Journal Article
Fraunhofer ICT ()
Gebrauchswerkstoff(polymer); Stickoxid; Umwelteinfluss(natuerlich); Wirkung(synergistisch)

Abstract
Ziel der Untersuchungen war es, die Wirkung einer mit NO2 verschmutzten Atmosphaere auf Kunststoffe zu bestimmen. Dabei stand insbesondere die synergetische Wirkung von NO2 und Sonnenlicht im Mittelpunkt des Interesses. Folgende Ergebnisse lassen sich zusammenfassen: Alle Materialproben haben in irgendeiner Form auf die Umwelteinfluesse reagiert; eine Alterung ist schon nach wenigen Monaten feststellbar. Keines der verwendeten Pruefverfahren eignet sich zum Nachweis aller Umweltwirkungen an allen Materialien gleichermassen, d.h., dass sich Materialschaeden manchmal nur optisch, manchmal nur mechanisch nachweisen lassen. Anhand der beobachteten Schaedigungen lassen sich Material-Resistenzreihen aufstellen (Tabelle 6). Es sind Wirkungen, die sich nur in einer Veraenderung der Oberflaeche eines Prueflings zeigen (Oberflaecheneffekt), von solchen, die sich ueber dessen gesamtes Volumen erstrecken (Volumeneffekt), zu unterscheiden. Mit den angewandten Pruefverfahren war es nicht immer moegl ich, Wirkungen auf die polymere Grundsubstanz von Wirkungen auf deren Beimengungen wie Inhibitoren oder Weichmacher zu unterscheiden. Es sind sowohl synergistische (verstaerkende) als auch retardierende (abschwaechende) Effekte zu beobachten, wenn man die Schadgas-Atmosphaere zusammen mit Licht wirken laesst. (ICT)

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-35490.html