Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Stillstand kostet

Kombinierte Konstruktions- und Verfügbarkeits-FMEA erhöht die Anlagenverfügbarkeit
Stoppages cost money: Combined design and service-ability FMEA increases plant availability in the machine tool sector
 
: Peiffer, K.; Zinser, H.-P.; Schloske, A.

Qualität und Zuverlässigkeit : QZ 42 (1997), No.9, pp.992-994, 997-998
ISSN: 0033-5126
ISSN: 0720-1214
German
Journal Article
Fraunhofer IPA ()
Automobilindustrie; FMEA; Qualitätssicherung; Werkzeugmaschine

Abstract
Die Fehlermöglichkeits- und -einflußanalyse (FMEA) wurde ursprünglich zur Qualitätssicherung der Apollo-Projekte entwickelt und wir seit rund zehn Jahren in der Automobilindustrie eingesetzt. Doch nicht immer läßt sie sich "eins zu eins" auf andere Branchen übertragen: In vielen Fällen ist eine Anpassung notwendig, die hier anhand eines Beispiels aus der Werkzeugmaschinenbranche dargestellt wird. Failure mode and effect analysis (FMEA) was originally developed as the quality assurance strategy underlying the Apollo projects and has now been used by the automotive industry for around ten years. It cannot, however, always be applied unchanged to other industries or objectives. In many cases, adaption is necessary, in the manner presented here with reference to a typical example from the machine tool industry.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-34878.html