Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Sprühbildanalyse mit digitaler Bildverarbeitung

Analysis of paint sprayer images by image processing
 
: Svejda, P.

Erfolgreiches elektrostatisches Lackieren. Lackier-Forum für Praktiker
Berlin: Technik und Kommunikation Verlag, 1991 (Schriftenreihe Praxis-Forum Fachbroschüre Oberflächentechnik)
pp.15-27
Erfolgreiches Elektrostatisches Lackieren <1991, Bad Nauheim>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Bildverarbeitung; image processing; lackieren; Paint spraying; Painting technology; Qualitätsprüfung; quality control; spray painting; Zerstäuber

Abstract
Das Spritz- bzw. Sprühbild eines Lackzerstäubers trägt wesentlich zur Qualität der Beschichtung bei. Bei der automatischen Lackapplikation müssen die Spritzbilder von Zerstäubern gleichen Typs miteinander übereinstimmen. Die hier notwendige Prüfung von Zerstäubern erfolgte bisher ausschließlich visuell, d.h. subjektiv. Zur meßtechnischen Ermittlung und objektiven Bewertung wesentlicher geometrischer Kenngrößen von Spritz- und Sprühbildern wie Kontur, Fläche und Lage wurde am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung ein Bildverarbeitungssystem und die erforderliche Software entwickelt. Als Basis des Bildverarbeitungssystems dient ein Frame-Grabber, der zwei Bilder mit je 512x512 Bildpunkten und 256 Graustufen verarbeiten kann. Nach der Aufnahme des Spritzbildes mit einer CCD-Kamera wird bei der Digitalisierung jedem Bildpunkt ein bestimmter Grauwert zugeordnet. Für diskrete Grauwerte kann eine Skelettierung des Grauwertbildes erfolgen, so daß ineinander liegende Ko nturbilder entstehen. Dabei entspricht jede Kontur einer bestimmten Schichtdicke. Die Konturen können mit geometrischen Kurven, z.B. mit Ellipsen oder mit Sollbildern verglichen und bewertet werden. Das System kann bei der Qualitätskontrolle von fabrikneuen Zerstäubern für die automatische Lackapplikation, bei der Optimierung von Zerstäuberparametern und zur Überwachung der laufenden Produktion eingesetzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-34535.html