Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Skalierbare Automatisierung am Beispiel Kraneinsatz. Mehr Effizienz durch angepaßte Automatisierungsgrade. Prozeßorientierung mit wirtschaftlichem Technikeinsatz. Teil 2

 
: Müller, E.

Logistik im Unternehmen 10 (1996), No.4, pp.106-109
ISSN: 0930-7834
German
Journal Article
Fraunhofer IML ()
Automatikkran; Coillager; Formschlußantrieb; Informationsfluß; Kranautomatisierung; Kransteuerung; Lagerverwaltung; Materialfluss; Pendelwinkeldämpfung; Prozeßkette

Abstract
Im folgenden Beitrag wird für die Beantwortung der durch "Lean Production" gestellten Frage "Welche Automatisierung bzw. welchen Technikeinsatz kann ich mir leisten?" eine Hilfe- stellung durch das vorgestellte Konzept der skalierbaren Auto- matisierung gegeben. Das Konzept der "Skalierbaren Automatisierung" beruht auf einer Matrix aus Prozeßelementen (Prozeßschritte) einer Prozeßkette und dazugehörigen denkbaren technischen Lösungen mit unterschiedlichem Automatisierungsgrad. Die Lösungen eines jeden Prozeßelementes sollten dabei kompatibel zu Lösungen der benachbarten übrigen Prozeßelemente sein, so daß aus dieser Matrix eine Lösung für die gesamte Prozeßkette nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten kundenspezifisch aus mehreren Alternativen ausgewählt werden kann. Als Beispiel für die Philosophie der skalierbaren Automatisierung und die methodische Vorgehensweise dient der Einsatz von Kranen (Prozeßkette "Güterhandling mit Kranen" . Im ersten Teil wird der Informationsfluß der Prozeßk ette "Güterhandling mit Kranen" behandelt, im zweiten Teil der zugehörige Materialfluss.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-33953.html