Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schleifspezifische CNC-Funktionen

 
: Wehmeyer, K.

Deutsches Industrieforum für Technologie:
Wirtschaftliche Schleifverfahren - Stand und Entwicklungstendenzen in der Schleiftechnik
Düsseldorf, 1990
Deutsches Industrieforum für Technologie (Fachtagung) <1990, Düsseldorf>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPK ()
Abrichter; Abrichtprogramm; Außenrund; Bedienoberfläche; Diagnose- und Überwachungsfunktion; endlosdrehende Rundachse; Fehlerkompensation; Festwinkelpolation; Flachschleifen; Geradepolation; Grafiksystem; Hydrauliksteuerung; Innenrund; Inprozeßmeßsystem; Konditioniervorgang; Kreisinterpolation; programmierbare Vorschubumschaltung; Programmierkomfort; rechnergeführter Dialog; schnelles Abheben; Schrägstehende Achse/Schleifscheibe; Streckensteuerung; Tiefschleifen; Unrundschleifen; Werkzeugkorrektur; Werkzeugschleifen

Abstract
CNC-Steuerungen für Schleifmaschinen verfügen heute über eine wesentlich erweiterte Funktionalität gegenüber denen für Drehen und Fräsen. Die Wirtschaftlichkeit einer Schleifmaschine wird damit maßgeblich durch die CNC-Steuerung beeinflußt. Neben verschieden achs- und spindelspezifischen Sonderfunktionen kommt insbesondere dem durch Inprozeßmessungen und Bedienereingriff bedingten variablen Programmablauf eine wesentliche Bedeutung zu. Im Gegensatz zu herkömmlichen Steuerungen werden beim Schleifen heute mehrere Verfahrinformationen innerhalb eines einzigen NC-Satzes programmiert. So lassen sich beipielsweise verschiedene Simultanachsen unabhängig voneinander verfahren. An einer anderen CNC-Funktion wird gezeigt, daß innerhalb eines NC-Satzes alle Phasen einer Zustellbewegung vom Luftschleifen über Schruppen, Schlichten und Ausfeuern bis zum schnellen Anheben vom Werkstück innerhalb eines NC-Satzes ausgeführt werden können. Nur durch eine derartige Vorgehensweise kann den hohen Echtzei tanforderungen Rechnung getragen werden. Das Schleifen stellt aufgrund der ständig steigenden Genauigkeitsanforderungen eine besondere Herausforderung an die CNC-Steuerungstechnik dar. Am Beispiel der Fehlerkompensation beim Abrichten wurde verdeutlicht, welche hohe zugeschnittene Funktionalität heute zur Lösung komplexer Probleme bereitgestellt wird. Besonders sei hier auch auf die Berücksichtigung der besonderen Echtzeitbedingungen hingewiesen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-32696.html