Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Rückführlogistik mit Hilfe von Ansätzen ökologischer Logistik

 
: Hieber, M.

Ernst, G. ; Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt e.V. -DLR-:
Zukunft von Arbeit in logistischen Systemen. Vorträge
Dortmund: LogBuch, 1994 (Logistik aktuell)
ISBN: 3-929383-13-6
pp.255-262
Tagung Arbeit und Technik in Logistischen Systemen <1994, Köln>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Logistik (Industrie); Ökologie; Ökologistik; Organisation; Ozon; Rückführlogistik; Rückführung; transport; transportlogistik; Umwelt; Umweltbelastung; umweltgerechtes Fertigen

Abstract
Die heute bei der Distribution von Gütern zum Einsatz kommenden logistischen Systeme sind darauf ausgelegt, Produkte am "richtigen" Ort, zum "richtigen" Zeitpunkt, in der "richtigen" Menge bereitzustellen. Viele Fachleute erweitern diese grundlegenden Anforderungen an logistische Systeme noch um die Faktoren "richtige" Qualität, "richtige" Kosten usw. Bis zum heutigen Zeitpunkt wurde bei den logistischen Prozessen jedoch der "richtige"! d.h. der geringstmögliche ökologische Einfluß nicht berücksichtigt. Die immer größer werdende Sensibilität der Öffentlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen - Schlagworte wie Treibhauseffekt, Ozonloch und Ozonbelastung werden zum Tagesgespräch - fordert eine umweltbewusstere Technik und Organisation der Transport- und Logistiksysteme. Auch die Forderung nach umweltgerechteren Produkten, die nach den jeweiligen Lebenszyklen einem geregelten Recycling zugefühn werden und somit eine Produktrückführung voraussetzen, verleihen der Entwicklung von ökologische Tra nsportprozessen Nachdruck, so daß die durch das Recycling von Altprodukten gewonnene Umweltgerechtheit nicht durch zusätzliche Umweltbelastungen durch Logistik- und Transportprozesse wettgemacht wird. Mit anderen Worten: Bei der Rückführung von Altprodukten müssen ökologisch orientierte Logistiksysteme - man spricht auch häufig vom Einsatz von Ökologistik - entwickelt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-32293.html