Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Reengineering und Neuentwicklung - zwei Seiten derselben Medaille

 
: Löwe, M.

Schulz-Wolfgramm, C.:
Online '95. 18. Europäische Kongreßmesse für Technische Kommunikation. Kongreß VII. Informationsverarbeitung: Optimierung der IS-Ressourcen
Velbert: Online, 1995
ISBN: 3-89077-145-9
pp.C715.01-C715.15
Online <18, 1995, Hamburg>
German
Conference Paper
Fraunhofer ISST ()
Care; CASE; computer-aided re(verse) engineering; computer-aided software engineering; continuous software engineering; Oberflächenmikromechanik; reengineering

Abstract
Viele Anwender von Software-Systemen in Wirtschaft und in öffentlicher Verwaltung sind angesichts der ökonomische Lage einem zunehmenden Druck ausgesetzt, ihre Systeme zukunftssicher und effizient weiterzuentwickeln und an geänderte Bedürfnisse anzupassen. Das heißt, daß viele Anwender vor der Entscheidung stehen, ihre Systeme mit Verfahren des Reengineering gründlich zu sanieren und wieder wettbewerbsfähig zu machen oder mit einer komplett neuen Lösung den veränderten Bedürfnissen entgegenzutreten. "Software-Reengineering oder Neuentwicklung?" So einfach diese Frage gestellt ist, so schwierig ist verläßliche Kriterien für eine überlegte Entscheidung im Einzelfall zu bestimmen und zu qualifizieren. Die Erfahrungen, die das ISST bei dieser Arbeit gesammelt hat, zeigen, daß die Frage nach Reengineering oder Neuentwicklung keine einfache Entscheidungsfrage ist, als Antwort kaum ein "entweder-oder" zuläßt: jede Neuentwicklung von Systemteilen löst erheblichen Reengineering-Bedarf für die a nderen Komponenten aus. Und umgekehrt: kaum eine Reengineering Aufgabe kommt ganz ohne Neuentwicklung von Systemteilen aus. In dem Artikel wird dieser enge Zusammenhang von Reengineering und Neuentwicklung dargestellt. Ferner wird eine Softwaretechnik diskutiert, die Reengineering und Neuentwicklung als zwei Seiten derselben Medaille begreift. Im ISST wurde dafür die Bezeichnung "Concurrent Continuous Software Engineering CCSE" gewählt. Es werden methodische Aspekte, geeignete Werkzeugumgebungen und ein konkretes Fallbeispiel diskutiert. Abschließend wird ein kurzer Ausblick auf anstehende Forschungs- und Entwicklungsaufgaben gegeben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-31480.html

<