Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Prozeßoptimierung im Inland vs. Produktionsverlagerung ins Ausland

 
: Kinkel, S.; Wengel, J.

ZfAW. Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft 2 (1999), No.1, pp.36-43
ISSN: 1434-1808
German
Journal Article
Fraunhofer ISI ()

Abstract
Der Erfolg von Globalisierungsbemühungen bei Betrieben des Investitionsgüter produzierenden Gewerbes hängt davon ab, welcher Strategie sie folgen. Sind Personalkosten das dominierende Motiv für Produktionsverlagerungen, so können die damit verbundenen Nebenwirkungen die betriebliche Flexibilität und Innovationskraft entscheidend schwächen. Ist die Präsenz im absatzgebiet der entscheidende Anstoß, dann zeigen sich die großen Chancen der Globalisierung in der Möglichkeit, Win-Win-Situationen herzustellen, die sich sowohl auf die Umsatzentwicklung als auch auf die Beschäftigungssituation in Deutschland positiv auswirken. Auch am Standort Deutschland bieten sich strategische Alternativen zu kostengetriebenen Produktionsverlagerungen. Erstens können deutsche Betriebe die Potentiale neuer Produktionskonzepte dazu nutzen, ihre Produktivität erheblich zu steigern. Zum zweiten können sie versuchen, ihre standortbedingten, kostenseitigen Nachteile dadurch zu kompensieren, daß sie andere Wettbewe rbsfaktoren als den Produktpreis stärken. Und drittens schließlich zeigt der Erfolg der sogenannten , daß die Potentiale einer regionalen Vernetzung zur Steigerung von Produktivität und Flexibilität genutzt werden können, um so auf internationalen Absatzmärkten erfolgreich zu sein.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-30048.html