Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Prozeßkontrolle und -regelung beim Beschichten

 
: Backes, G.; Gasser, A.; Wissenbach, K.; Beyer, E.

VDI-Technologiezentrum Physikalische Technologien, Düsseldorf:
Materialbearbeitung mit CO2-Laserstrahlen höchster Leistung
Düsseldorf: VDI-Verlag, 1993 (Laserforschung und Lasertechnik)
pp.89-93 : Abb.,Lit.
German
Book Article
Fraunhofer ILT ()
Aufmischungsgrad; Gebrauchseigenschaft; Gefüge; Laserstrahlung; Prozeßkontrolle; Pulvermassenstrom; Pulverstrahllage; Rißbildung

Abstract
Durch das Beschichten von metallischen Oberflächen mittels Laserstrahlung können die Gebrauchseigenschaften von Randschichten deutlich verbessert werden. Dabei hängt das Bearbeitungsergebnis von einer Vielzahl von Verfahrensparametern ab, die die Bearbeitungsqualität beeinflussen. Wesentliche Qualitätskriterien sind der Aufmischungsgrad, die Haftung zwischen Schicht- und Grundwerkstoff, die Poren- und Rißbildung, das Gefüge und die Geometrie der erzeugten Schicht. Zur Sicherung der Bearbeitungsqualität und Reproduzierbarkeit müssen Fehler und Abweichungen vom optimalen Bearbeitungsresultat möglichst frühzeitig erkannt werden. Aufgabe der Prozeßkontrolle und -regelung beim Beschichten mit Laserstrahlung ist es, Störungen des Bearbeitungsprozesses möglichst in Echtzeit zu erkennen und hierdurch ein frühzeitiges Eingreifen in die Prozeßführung zu ermöglichen. Dabei sollte die Prozeßkontrolle berührungslos erfolgen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-30027.html