Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Photovoltaische Energieversorgung von Inselsystemen

 
: Bopp, G.; Schmid, J.

Programm Energieforschung und Energietechnologien. Statusreport 1990
1990
pp.58/1-58/10
Photovoltaik <1990, Bad Neuenahr>
German
Conference Paper
Fraunhofer ISE ()

Abstract
Im Rahmen des Vorhabens werden Photovoltaik-Systeme für die Versorgung von Inselsystemen, wie z.B. einzelnen Gebäuden ohne Netzanschluß, untersucht, optimiert erprobt. Gebäude ohne Netzanschluß befinden sich meist außerhalb der verkabelten Versorgungsgebiete der zuständigen Energieversorgungsunternehmen. Hier kann eine Photovoltaikanlage unter günstigen Voraussetzungen wirtschaftlich mit den Anschlußkosten an das öffentliche Netz konkurrieren. Bisher erfolgte die Stromversorgung solcher Gebäude meist über Motorgeneratoren. Im Vergleich zu Stromerzeugungskosten mit Hilfe von Diesel- oder Gasaggregaten, ergeben sich für die PV-Anlage etwa gleiche Stromkosten, wenn Wartung, Abschreibung und Brennstoffkosten berücksichtigt werden. Dieser Vergleich ist jedoch nur teilweise zulässig, weil der Dauerbetrieb eines Motoraggregats nicht möglich ist und die PV-Anlage mit der Möglichkeit einer 24-stündigen Dauerversorgung den größeren Komfort bietet. Einen weiteren sehr wichtigen Aspekt stellt die Umweltverträglichkeit der PV-Anlage im Vergleich zu den durch hohen Schadstoffausstoß und Lärmemissionen gekennzeichneten Motoraggregaten dar. Für dieses Anwendungsgebiet der Photovoltaik existieren bisher in der Bundesrepulik wenig Beispiele, obwohl hier ein erhebliches Anwendungspotential für einen wirtschaftlichen Einsatz der Photovoltaik erkennbar ist. Das liegt unter anderem an den hohen Anforderungen bezüglich der Versorgungssicherheit für unterschiedliche und hochvariable Verbraucherstrukturen, die eine Optimierung aller Systemkomponenten für diesen Anwendungszweck erforderlich machen. Aufgabe des Projektes ist deshalb, alle wichtigen Voraussetzungen für die Einstellung und den Betrieb derartiger Anlagen zu erarbeiten und diese Information den Unternehmen zur Verfügung zustellen, die sich mit Planung, Installation und Wartung beschäftigen. Neben der Erarbeitung von Problemlösungen zum Einbau des Photovoltaik-Generators in Gebäudestrukturen unter Berücksichtigung ästhetischer, e

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-28476.html