Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

PCMCIA-Card für ein Sprachsynthesesystem

 
: Kordon, U.; Fischer, W.-J.; Holland, H.-J.

Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. -DPG-, Bad Honnef; Univ. des Saarlandes, Saarbrücken; Verein Deutscher Ingenieure e.V. -VDI-, Düsseldorf; Informationstechnische Gesellschaft -ITG-; Deutsche Gesellschaft für Akustik -DEGA-, Berlin; Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren -IZFP-, Saarbrücken:
Fortschritte der Akustik. 21. Deutsche Jahrestagung für Akustik, DAGA 95 : Kolloquien, Plenarvorträge und Fachbeiträge ; Tagungsort Saarbrücken, 13. bis 17. März 1995
Oldenburg: DEGA, 1995
ISBN: 3-9804568-0-3
pp.1003-1006
Deutsche Jahrestagung für Akustik <21, 1995, Saarbrücken>
German
Conference Paper
Fraunhofer IMS, Außenstelle Dresden ( IPMS) ()
Chipkarte; Kundenschaltung; PCMCIA; Signalverarbeitung; Sprachsynthese

Abstract
Systeme für die Erzeugung synthetischer Sprachsignale hoher Natürlichkeit arbeiten auf der Basis von Spracheinheiten, die aus natürlicher Sprache gewonnen wurden. Die Einheiten können dabei als Zeitfunktionsabschnitte oder Parametersätze zur Ansteuerung eines entsprechenden Signalgenerators präsentiert sein. In diesem Beitrag wird das Konzept eines Sprachsynthesesystems vorgestellt, bei dem eine Kombination dieser beiden grundsätzlichen Möglichkeiten zur Einheitenpräsentation verwendet wird. durch Vektorquantisierung der Formantfilterparameter und der Anregungsfunktion ist eine Reduktion der Sprachdatenspeicher möglich. Mit Austausch der Codebücher und bei entsprechender Prosodiemodifikation lassen sich darüberhinaus verschiedene Stimmen erzeugen. Das Synthesesystem, einschließlich Prosodiesteuerung und Spracheinheitenauswahl vom Eingabetext, ist auf der Basis eines Spezialprozessors in Form einer PCMCIA-Card konzipiert und damit universell einsetzbar.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-28115.html