Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ordnungszelle

 
: Lay, N.

Warnecke, H.-J. ; Univ. Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb -IFF-; Sonderforschungsbereich Die Montage im Flexiblen Produktionsbetrieb -SFB 158-, Stuttgart:
Die Montage im flexiblen Produktionsbetrieb: Technik, Organisation, Betriebswirtschaft
Berlin u.a.: Springer, 1995
ISBN: 3-540-60231-3
pp.506-508
German
Book Article
Fraunhofer IPA ()
Bestücken; Fertigungsplanung; Montagezelle; Positionieren; Werkstück; Zelle

Abstract
Die Ordnungszelle nimmt innerhalb der Pilotanlage eine zentrale Stellung ein. Die aus der Fertigung angelieferten Werkstücke werden als Schüttgut oder in teilgeordnetem Zustand in Behältern angeliefert. Entsprechend dem generierten Auftrag durch das Produktionsplanungssystem stellt die Ordnungszelle eine Kommission der Werkstücke zusammen. Die Werkstücke werden dabei montagegerecht, d.h. in Lage und Orientierung ausgerichteten Positionen auf den Werkstückträgern bereitgestellt. Dieser Werkstückträger kann die Bauteile zweier Getriebe aufnehmen. Er ist werkstückneutral ausgelegt und kann so mit allen Getriebevarianten bestückt werden. Dies vereinfacht einerseits den logistischen Aufwand, andererseits fordert es ein exaktes Ablegen der Werkstücke, die über eine Adhäsionsfolie in ihrer Lage und Orientierung auf dem Werkstückträger fixiert werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-27672.html