Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Numerische Modellierung zur Auslegung der Mehrkreismagnetisierung bei der Magnetpulverprüfung

 
: Emson, C.; Betzold, K.; Goebbels, K.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin; Österreichische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung; Schweizerische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung:
DACH-Jahrestagung 1991 Zerstörungsfreie Materialprüfung. Vorträge und Plakatberichte. Band 2
1991 (DGZfP-Berichtsbände 28)
pp.920
Zerstörungsfreie Materialprüfung <1991, Luzern>
German
Conference Paper
Fraunhofer IZFP ()
dreidimensional; finite element analysis; Finite-Elemente-Methode (FEM); finite-Elemente-Modellierung; magnetic powder inspection; Magnetpulverprüfung; Mehrkreismagnetisierung; multiple circuit magnetization; threedimensional

Abstract
Die Modellierung der Prüfobjekte und der Magnetisierungskreise bei der Magnetpulverprüfung mit 3-dimensionalen Finite-Elemente-Programmen liefert die Feldstärke und die Flußdichte an der Prüflingsoberfläche. Die aufwendige Auslegung von Mehrkreismagnetisierungen, die bisher auf Empirie und Erfahrung basierte, wird durch diese Berechnungen objektiviert und erhöht damit die Zuverlässigkeit des Verfahrens. Die optimale Auslegung der Magnetisierung bietet daneben auch ein wirtschaftliches Potential, indem überflüssige Magnetisierungskreise und damit Kosten eingespart werden können. Die Anendungen konzentrieren sich auf eine Reihe von Kreis- und Längsmagnetisierungen an einem Achsschenkel.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-26694.html