Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue verkehrslogistische Konzepte für eine ökologisch verantwortbare Transportwirtschaft

 
: Jünemann, R.

DHF. Internationale Fachzeitschrift für Förder-, Lager- und Transporttechnik 40 (1994), No.6, pp.176-181
ISSN: 0723-7901
ISSN: 0947-9481
German
Journal Article
Fraunhofer IML ()
Binnenschiffahrt; City-Logistik; Güterverkehr; Güterverkehrszentrum; kombinierter Verkehr; Linienzugsystem; Telematik; Umschlaganlage; Verkehrsträger

Abstract
Der Güterverkehr befindet sich im Schnittpunkt vielfältiger Interessengruppen: er bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Volks- und Betriebswirtschaft und berührt sowohl die verladende Industrie als Nachfrager hochwertiger Transportdienstleistungen als auch die Verkehrswirtschaft als Erbringer dieser Dienstleistungen. Die Durchführung des Güterverkehrs erfordert in der heutigen Zeit verstärkt neue, innovative und häufig integrative Konzepte, die diejeweiligen Vorteile der Verkehrsträger Schiene, Straße, Luft und Wasser nutzen, um so zu optimalen Lösungen für alle Beteiligten zu kommen. Zunächst werden aufbauend auf der Darstellung der Ausgangssituation im Güterverkehr wesentliche Zielvorgaben an eine ökologisch verantwortbare Transportwirschaft abgeleitet. Ausgerichtet auf diese Zielvorgaben werden die verkehrslogistischen Konzepte Güterverkehrszentren, Linienzüge, dezentrale Umschlaganlagen, CityGüterverteilzentrum, Horm- Konzept (Home-Order and Receive-Market), Telematik/Dynamische To uren- und Routenplanung sowie Binnenschiffahrt im kombinierten Verkehr vorgestellt. Verkehrslogistische Konzepte für eine ökologisch verantwortbare Transportwirtschaft haben sich aufgrund der dargestellten Ausgangssituationen sowohl an der Umweit als auch an der Ökonomie zu orientieren. Die vorgestellten verkehrslogistischen Konzepte folgen der Zielvorgabe einer Ressourcenschonung und der Prioritätenfolge Vermeidung Verringerung - Verlagerung - unter gleichzeitiger Berücksichtigung logistischer Optimierungsziele. Eine Umsetzung ökologisch verantwortbarer Konzepte im Rahmen von Pilotanlagen und -systemen ist gezielt voranzutreiben, wissenschaftlich zu begleiten und bestehende Hemmnisse durch eine intensivere Kommunikation auszuräumen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-25876.html