Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Neue Entwicklungen bei Diodenlasersystemen zum Fügen von Kunststoffen

 
: Pütz, H.; Treusch, H.G.; Hänsch, D.

Fraunhofer-Institut für Lasertechnik -ILT-, Aachen:
AKL'98. Aachener Kolloquium für Lasertechnik. Vortragsband
Aachen: Grütter GmbH & Co. KG, 1998
6 pp. : Ill., Lit.
Aachener Kolloquium für Lasertechnik (AKL) <1998, Aachen>
German
Conference Paper
Fraunhofer ILT ()
Aufschmelzen; Fügezone; Kunststoff; Laserstrahlschneiden; Laserstrahlschweißen; Schweißnahtfestigkeit; Stumpfstoßverbindung; Überlappverbindung; Ultraschallschweißen

Abstract
Die Lasertechnik hat seit geraumer Zeit Einzug in die kunststoffverarbeitende Industrie gehalten. Das Laserstrahlschneiden hat sich ebenso wie das Laserbeschriften bereits in modernen Fertigungslinien etabliert. Der Laser als "Fügewerkzeug" für Kunststoffe ist bisher in der industriellen Anwendung noch nicht weit verbreitet. Zwar ist das Schweißen von Kunststoffolien und das Wickeln von faserverstärkten Prepregs mit Laserstrahlung bekannt, das Schweißen von formfesten Bauteilen mit Laserstrahlung wurde erst vor kurzer Zeit in die industrielle Produktion von Serienteilen,eingeführt. Dabei bietet das Laserstrahlschweißen, das sich durch eine lokale und berührungslose Energieeinbringung auszeichnet, gegenüber konventionellen Schweißverfahren wie Heizelement-, Vibration- und Ultraschallschweißen einige verfahrenstechnische Vorteile. Das Fügen von Kleinstbauteilen aus dem Bereich der Mikrosystemtechnik ist ebenso wie das Schweißen von Großbauteilen möglich.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-25662.html