Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Löten mit Industrieroboter in der Elektronikfertigung

Robot-soldering in electronic production
 
: Gaul, M.

Claus, H.:
Aktueller Stand der Leiterplattenlöttechnik. Leiterplatten-Forum
Berlin: Technik und Kommunikation Verlag, 1991 (Fachbroschüre Leiterplattentechnik 23)
pp.219-231
Leiterplatten-Forum <1991, Bad Nauheim>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Elektronik; Fertigung; Industrieroboter; Löten; Lötwerkzeug; Roboterlöten; Weichlöten

Abstract
Das Einsatzgebiet des Industrieroboters beim Löten in der Elektronikfertigung liegt im Bereich von Kleinserien und in der Herstellung einzelner Lötstellen von Nachbestückten oder für andere Verfahren nicht geeigneten Bauelementen. Aus diesem Grund sind Roboter-Löt-Anlagen weniger in Konkurrenz mit Massenlötverfahren wie z.B. dem Wellenlöten, als vielmehr in Konkurrenz mit dem manuellen Löten zu sehen. Das Hauptargument für den Einsatz einer Roboter-Lötanlage ist die erreichbare hohe Qualität. Mit der fortschrietenden Entwicklung der Roboter und der Erschließung dieses Einsatzgebietes für den Roboter, wurden auch eine Vielzahl von Lötwerkzeugen speziell für den Roboter entwickelt. Abhängig vom Einsatzfall sind heute sowohl Kolbenlötwerkzeuge als auch Flamm- und Laserlötwerkzeuge in Roboter-Lötanlagen im industriellen Einsatz. Ausgestattet mit automatischer, programmierbarer Lotzufuhr und einer Vielzahl von Sensoren zur Prozeßüberwachung gewährleisten diese Anlagen eine hohe Prozeßsicher heit und somit auch eine hohe Qualität jeder einzelnen Lötstelle.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-22424.html