Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Leistungsbewertung und Validierung von ZfP-Systemen - eine europäische Aufgabe

 
: Engl, G.; Kröning, M.; Wüstenberg, H.

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
60 Jahre DGZfP - Erfahrungen und Nutzen für Europa. Vorträge und Plakatberichte. Teil 1
1993 (DGZfP-Berichtsbände 37)
pp.434-441
Jubiläumstagung Zerstörungsfreie Materialprüfung <1993, Garmisch-Partenkirchen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IZFP ()
Druckbehälter; Druckbehälterprüfung; Fehler; Fehleranalyse; Fehlerdetektion; Kerntechnik; PISC; Qualitätssicherung; zerstörungsfreie Prüfung

Abstract
Über 17 Jahre hinweg wurde das große internationale Programm PISC zur Untersuchung der Leistungsfähigkeit der zerstörungsfreien Prüfung an Reaktorkomponenten durchgeführt. Dabei standen große Testkörper zur Verfügung, die in Material, Abmessung und Geometrie den Originalbauteilen entsprachen. In Ringversuchen prüften verschiedene Teams nach unterschiedlichen Prüfvorschriften auf der Basis von ASME Code, Section XI, Inservice Inspection, bzw. den nationalen Regelwerken wie z.B. KTA 3201.4 und reichten ihre Ergebnisse in bezug auf aufgefundene Fehler und derne Abmessungen ein. Die vorher in die Testkörper eingebrachten Fehler waren dabei den Prüfteams unbekannt. Die Wahrheit wurde durch nachfolgende zerstörende Untersuchungen etabliert und mit den Prüfergebnissen verglichen. Diese Vorgehensweise zur Untersuchung der Leistungsfähigkeit der einzelnen Prüfvorschriften und der in diesen Prüfvorschriften festgeschriebenen Prüftechnicken wurde Vorbild für eine formalisierte Qualifikation von z fP-Prüfvorschriften, insbesondere für die maschinelle Prüfung der Reaktordruckbehälter und der Rohrleitungen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-21932.html