Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Laserstrahl-Schmelzschneiden von nichtrostenden Stählen mit CO2-Laser

 
: Petring, D.; Zefferer, H.; Beyer, E.; Uhlig, G.; Behr, F.

Stahl (1993), No.1, pp.71-76 : Abb.,Lit.
ISSN: 0941-0821
German
Journal Article
Fraunhofer ILT ()
CO2-Laser; Laserstrahlschmelzschneiden; nichtrostender Stahl; Polarisation; Schneidgasströmung; Schneidmodell; Schnittqualität

Abstract
Das Laserstrahl-Schmelzschneiden ist ein geeignetes Verfahren für das Trennen nichtrostender Stähle. Bei der Auswahl geeigneter Prozeßparameter können, basierend auf einer Laserleistung von 5 kW, Blechdicken bis zu 15 mm mit hinreichender Geschwindigkeit geschnitten werden. Die erzeugten Schnittkanten zeichnen sich durch eine metallisch blanke Oberfläche mit geringer Rauheit aus. Sie zeigen darüber hinaus gute Rechtwinkligkeit. Die thermische Beeinflussung des Gefüges durch den Schneidprozeß bleibt vernachlässigbar gering. Die Eigenschaften laserschmelzgeschnittener Kanten unterscheiden sich weder hinsichtlich des Umformverhaltens noch des Korrosionsverhaltens von denjenigen einer mechanisch geschnittenen Kante.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-21708.html