Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Intelligente PC-Einsteckkarten. Wegbereiter für den PC in die Automation

 
: Fößel, S.

Schraft, R.D.:
SPS 93, IPC 93, DRIVES 93. Tagungsband : 4. Internationale Fachmesse und Kongreß für Speicherprogrammierbare Steuerungen, Industrie-PCs und Elektrische Antriebstechnik
Berlin: VDE-Verlag, 1993
ISBN: 3-8007-1983-5
pp.57-63
SPS/IPC/DRIVES <4, 1993, Sindelfingen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IIS A ( IIS) ()

Abstract
Der Personal Computer (PC), zunächst als reiner Bürocomputer konzipiert, gewinnt auch im industriellen Bereich zunehmend an Bedeutung. Die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Hard- und Software sowie der günstige Preis haben die schnelle Verbreitung des PCs positiv beeinflußt. Diese sogenannten Industrie-PCs sind hinsichtlich der Software voll kompatibel mit den üblichen Personal Computern. Einziger Unterschied ist die Anpassung der Hardware an die speziellen Anforderungen der Industrieumgebung. Im einzelnen bedeutet dies, ein erweiterter Temperatur-Arbeitsbereich, Schockfestigkeit, Kapselung des Gehäuses (bis Schutzklasse 1P65) sowie erhöhte EMV-Festigkeit. Als besonderer Vorteil für den PC erweist sich die leichte Erweiterbarkeit hinsichtlich der Hardware. Durch die Möglichkeit Einsteckkarten für den jeweiligen Anwendungsfall zu verwenden, ist er flexibel und universell einsetzbar. So stellt er alle mechanischen und elektrischen Randbedingungen zur Verfügung und verfügt über Standar d-Bussysteme wie ISA, EISA oder VESA-Local-Bus. Somit eignet sich der PC aufgrund seines Aufbaus und seiner weiten Verbreitung ideal für den Einsatz in der Automation. Mit Hilfe von intelligenten PC-Karten können noch vorhandene Schwachstellen wie Echtzeitfähigkeit und Multitasking beseitigt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-19521.html