Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Industrielle Klassifikation und Identifikation mit dem Synergetischen Computer (SC) - Erfahrungsbericht

 
: Boebel, F.G.; Wagner, T.; Bauer, N.

IBM Deutschland GmbH; Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Forschung e.V. -FhG-, München:
Kongreß '93 Industrie und Technik. Perspektiven und Lösungen. Dokumentation
München: IBM Deutschland Informationssysteme, 1993
Referat 7
Kongreß Industrie und Technik <1993, Garmisch-Partenkirchen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IIS A ( IIS) ()
industrial quality assurance; industrielle Qualitätssicherung; object identification; Objekterkennung; person identification; Personenerkennung; synergetic computer; synergetics; synergetischer Computer; Synergie; Texturanalyse; texture analysis

Abstract
Unter Synergetischen Computern (SC) versteht man einen Satz von Algorithmen, die aus Selbstorganisationsprozessen (Fokker-Planck-Gleichung) abgeleitet sind und neue leistungsfähige Ansätze in der Bild- und Signalverarbeitung erlauben. Erste industrietaugliche Versionen zur Objekterkennung (Räder), akustischen Kontrolle (Münzen) und Texturanalyse (Webfehler, Beschädigungen) wurden erfolgreich getestet. Herausragende Merkmale des SC sind dabei die hohe Erkennu ngsleistung, kurze Lern- und Klassifikationszeiten, der Verzicht auf problemspezifische Vorverarbeitung und Merkmalsextraktion sowie die Fähigkeit zum überwachten und unüberwachten Lernen. Rückweisungsklauseln können durch einfache Schwellwertangaben bezüglich der Ordnungsparameter realisiert werden. Außerdem zeichnet sich der SC durch gute analytische Durchschaubarkeit aus. Das große Potential des SC für schwierige und komplexe Aufgaben wurde an ersten Untersuchungen zur optischen Zugangskontrolle, zur Unterschriftenerkennung und z um automatischen Lippenlesen demonstriert.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-18241.html