Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Industrial Facility Management : Prozeßoptimierung in der Logistik

 
: Kuhn, A.; Bandow, G.

Facility Management 3 (1997), No.6, pp.21-25
ISSN: 0948-0048
German
Journal Article
Fraunhofer IML ()
Geschäftsprozeß; Industrial Facility Management; Kostensenkung; Kundenorientierung; Mehrwertdienst; Prozeßkette; Umweltschutz

Abstract
Die ganzheitliche Sicht auf Geschäftsprozesse entspricht dem Systemgedanken, der in der Logistik schon seit langem verbreitet ist und praktiziert wird. Denn allein ganzheitliches Denken und Handeln eröffnet die größtmöglichen Potentiale zur Verbesserung der logistischen Prozesse und Leistungen. Kosten, Zeiten, Qualität, Lieferservice und Flexibilität sind die Zielgrössen, die es zu optimieren gilt. Die Prozessorientierung verschafft dem Mitarbeiter mehr Freiräume zur Eigeninitiative -und Verantwortung und rückt ihn wieder näher zum Kunden. Kurze Entscheidungs- und Informationswege entstehen. Eine Ausschöpfung der damit verbundenen Potentiale setzt jedoch eine problemorientierte und schnelle Verfügbarkeit von Informationen zur Planung, Steuerung, Diagnose und Überwachung voraus. Daher nehmen Informationssysteme bei der Prozeßgestaltung und -optimierung eine zentrale Rolle ein. Industrial Facility Management bildet ein neues Konzept zur Bereitstellung dieser Informationen. In Zusammenarb eit mit den Lieferanten von Anlagen können Systeme entwickelt werden, welche den Betreiber befähigen (¯enabling®), das optimale Ergebnis für sein Unternehmen zu erreichen. Der Anlagenlieferant bietet seinen Kunden Mehrwertdienste an, die ihm Wettbewerbsvorteile sichern. Industrial Facility Management stellt einen Werkzeugkasten (Toolbox) zur Verfügung, der bezogen auf die Planung, den Betrieb und die Bewirtschaftung der Unternehmensressourcen für alle Zielgruppen Informationen in problem-angepaßter Sicht bereitgestellt sowie die Basis für Visualisierung (3D), Simulation, Schulung (Virtual Reality), Optimierung und Diagnose dargestellt. Dabei bietet ein Mix aus grafischen und nicht-grafischen Daten einen leichten und schnellen Zugang zu den erforderlichen Informationen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-18194.html

<