Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Herstellung von high-tech-Werkstoffen aus biogenen Rohstoffen

 
: Kleber, S.

Erstes Delitzscher Symposium Biomasseproduktion und Bioenergietechnik. Kurzfassungen
1995
Delitzscher Symposium Biomasseproduktion und Bioenergietechnik <1, 1995, Delitzsch>
German
Conference Paper
Fraunhofer IKTS ()
biogener Rohstoff; biogenious material; carbon composite material; Flachs; flax; Gefüge; growing raw material; hierarchical structure; hierarchische Struktur; Kiefer; Kohlenstoff-Verbundwerkstoff; mechanical properties; mechanische Eigenschaft; miscanthus; nachwachsende Rohstoffe; natural fiber composite material; Naturfaser-Verbundwerkstoff; pine; Siliciumcarbidwerkstoff; siliconcarbide composite material; structure

Abstract
Eine anhaltende UEberschusssituation auf den Agrarmaerkten zwingt zur Suche nach einer alternativen Verwendung fuer agrarisch erzeugte Rohstoffe. Eine Entwicklungsrichtung besteht in der Herstellung von Ingenieurkeramiken und entsprechenden Werkstoffkomponenten, vorzugsweise auf der Basis von Kohlenstoff und Siliciumcarbid. Mit der Produktion von Siliciumcarbidwhiskern aus Reishuelsen und Kohlenstoffilz aus tierischen Haaren und /oder pflanzlichen Fasern existieren Beispiele, die nicht nur die technisch, sondern auch oekonomisch vorteilhafte Verwertung nachwachsender Rohstoffe eindeutig belegen. Siliciumcarbidwhisker werden zur Herstellung zaeher Schneidkeramik fuer die Zerspanung von Hartguss und Kohlenstoffilz als Waermedaemmstoff im industriellen Ofenbau angewendet. Die Bemuehungen, Werkstoffe mit aussergewoehnlichen Eigenschaften unter Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, reicht jedoch mindestens bis in das vorige Jahrhundert zurueck. So muss die Pyrolyse von nati ver Cellulose zur Praeparation des Kohlenstoffadens fuer die erste elektrische Gluehlampe durch THOMAS EDISON diesem Anliegen zugeordnet werden. Als Voraussetzung fuer die Herausbildung einer breiteren tragfaehigen technischen Richtung zur Erzeugung von high-tech-Werkstoffen aus biogenen Rohstoffen ist die Beherrschung der Wandlung der in pflanzlichen und tierischen Fasern vorhandenen Strukturen in aequivalente Werkstoffstrukturen anzusehen. Auf diesem Wege waere es moeglich, direkt aus nachwachsenden Rohstoffen, d.h. in Konkurrenz zu den sich derzeit etablierenden Richtungen Biomimetische Werkstoffe und Biomineralisation, neue Werkstoffe mit hochgezuechteten Eigenschaften zu gewinnen. Die Ergebnisse von orientierenden Untersuchungen zur Herstellung von Verbundwerkstoffen mit Komponenten aus Kohlenstoff, Siliciumcarbid oder Naturfasern lassen solche Potenzen im Ansatz erkennnen. Die Versuche erfolgten mit Flachs- und Kiefernfasern sowie Miscanthusschnitzeln. Composite Formed by Thermo p lastic Forming Techniques (Die Ausrichtung von SiC-Platelets in einem fluessigphasengesinterten Siliziumcarbid-Verbundwerkstoff, hergestellt mit thermoplastischen Formgebungsverfahren)

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-16951.html