Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Haftungsaspekte bei kombinierten Beschichtungsverfahren

Adhesion aspects using combined coating technology
 
: Mann, D.

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. -OTTI-, Regensburg:
Beschichten von Kunststoffen. Seminar
Regensburg, 1993
pp.205-218
Seminar Beschichten von Kunststoffen <1993, Pentling>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
Adhäsion; Beschichtung; Galvanisieren; Kunststoff; Metall; Metallisieren; Physikalisches Aufdampfen; Plasmaätzen; Plasmabeschichtung

Abstract
Zum Metallisieren von Kunststoffbauteilen steht eine Vielzahl von Verfahren zur Verfügung. Die beim naßchemischen Metallisierungsprozeß verwendeten Bäder enthalten viele umweltgefährdende z. T. giftige Substanzen (Schwermetallionen (z. B. Chrom(VI)-Ionen), organische Zusätze, Säuren). Eine Alternative zu dem naßchemischen Beschichtungsprozeß stellt die Kombination der Vakuumverfahren Plasmaätzen und PVD-Beschichtung mit einer nachfolgenden elektrochemischen Verstärkung der PVD-Schicht bis zum Erreichen der gewünschten Schichtdicke dar. In diesem Beitrag werden Haftungsaspekte bei kombinierter PVD- und elektrochemischer Beschichtung untersucht. Es wird der Einfluß des Ätzgasgemisches und der Ätzdauer bei der Plasmamodifikation auf die Haftfestigkeit der abgeschiedenen PVD-Schichten dargestellt. Darüber hinaus wird der Einfluß des Schichtaufbaus der PVD-Schicht auf die Haftfestigkeit der PVD-Schicht sowie der galvanisch verstärkten PVD-Schichtsysteme untersucht.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-16617.html