Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Grundzüge eines Qualitätssicherungssystems gem. DIN ISO 9000 ff

Basics of a quality management system according to DIN ISO 9000
 
: Hummel, R.

Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V. -DFO-:
Qualitätssicherung der Lackiertechnik im Wandel. Berichtsband der Fachtagung
Düsseldorf, 1992
pp.15-20
Qualitätssicherung der Lackiertechnik im Wandel <1992, Nürnberg>
German
Conference Paper
Fraunhofer IPA ()
DIN ISO 9000; EN 29000; ISO 9000; Normung; Qualitätssicherung

Abstract
Die Normenreihe DIN ISO 9000-9004 bzw. die wortgleiche EN 29000-29004 ist für den Aufbau eines QS-Systems von wesentlichem Einfluß. Besonders wichtig sind die Forderungen der EN 29001-29003, die als Mindestanforderungen an ein QS-System angesehen werden müssen. Bei der Zertifizierung von QS-Systemen stellt die Erfüllung der in diesen Normen enthaltenen Forderungen die entscheidende Bedingung für die Erteilung des Zertifikats dar. Neben diesen Normen gibt es noch weitere Einflußfaktoren für ein QS-System. Dies sind spezielle Forderungen der Kunden oder des Marktes, rechtliche Forderungen sowie diejenigen Forderungen, die das Unternehmen selbst an das eigene QS-System stellt. Im Vordergrund stehen hierbei die Fehlervermeidung sowie das Streben nach Wirtschaftlichkeit. Um kleineren und mittleren Unternehmen den Aufbau eines anforderungsgerechten QS-Systems zu vereinfachen, wurden im Rahmen eines Projektes der AIF praktische Hilfsmittel erarbeitet. Für jedes QS-Element entstanden, abhängig von der jeweiligen Problemstellung, Checklisten, Auswahlmatrizen sowie Musterabläufe und -formulare.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-16552.html