Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gaslegieren von TiAl6V4 mit C02-Laserstrahlung

 
: Gasser, A.; Kreutz, E.W.; Schwarz, M.; Wissenbach, K.

Deutscher Verband für Schweißtechnik e.V. -DVS-, Düsseldorf:
ECLAT '88. 2. Europäische Konferenz über Laser-Materialbearbeitung. Vorträge und Posterbeiträge
Düsseldorf: DVS-Verlag, 1988 (DVS Berichte 113)
ISBN: 3-87155-418-9
pp.147
European Conference on Laser Treatment of Materials (ECLAT) <2, 1988, Bad Nauheim>
German
Conference Paper
Fraunhofer ILT ()
C02-Laserstrahlung; Gaslegierung; TiAl6V4

Abstract
Beim Gaslegieren von TiAl6V4 mit einem Gemisch aus Argon und Stickstoff werden in Abhängigkeit von den Verfahrensparametern Nitriertiefen zwischen 50-500 mym erreicht. Entscheidende Voraussetzung für die Bildung homogener Nitrierschichten ist eine ausreichende Konvektion im Schmelzbad, um die die entstehenden Titannitride gleichmässig in der Schmelze zu verteilen. Die Konvektion ist abhängig von den Prozessparametern und der Gaszusammensetzung (Ar/N2). Die Rissbildung kann in vielen Fällen durch Vorwärmen auf Temperaturen T grösser oder gleich 450 Grad C verhindert werden. In Abhängigkeit von der Gaszusammensetzung (Ar/N2) können Härten zwischen 600 und 1500 HV eingestellt werden. (ILT)

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-15765.html