Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Flexible Montagevorrichtungen automatisch erstellt

 
: Warnecke, H.-J.; Willy, A.

VDI-Zeitschrift 134 (1992), No.7/8, pp.106-110
ISSN: 0372-543X
German
Journal Article
Fraunhofer IPA ()
Flexibilität; Montage; Montagevorrichtung; Rüstzeit; Vorrichtung (Maschinenbau)

Abstract
Die Verkürzung der Hauptzeiten in Produktionsbetrieben ist zunehmend ausgeschöpft, so daß wie in der spanenden Fertigung auch in der Montage die Rüstzeiten als Anlagenstillstandzeiten deutlich reduziert werden müssen. Bei der Konzeption von Vorrichtungen ist neben der Reduzierung der Rüstzeiten auch eine Erhöhung der Wiederverwendbarkeit, das heißt der Flexibilität, anzustreben. Flexible Vorrichtungen zeichnen sich durch ihre große Anpaßbarkeit in bezug auf unterschiedliche Werkstücke bei gleichzeitig geringem Umrüstaufwand und minimaler Umrüstzeit aus. Am IPA sind in Arbeiten zur Flexibilisierung und Rationalisierung von Vorrichtungssystemen flexible Montagevorrichtungen und eine Programmstruktur zur Rationalisierung des Planungs- und Konstruktionsprozesses entstanden. Die Integration dieser beiden Entwicklungen ermöglicht von der Beschreibung des Werkstücks und der Montageaufgabe bis zur vollständigen Generierung und Erstellung einer problemangepaßten Vorrichtung einen durchgängig au tomatischen Prozeß.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-14701.html