Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erhebung von Geschäftsprozessen bei der Einführung von Workflow Management

 
: Hoffmann, M.; Goesmann, T.; Herrmann, T.

Herrmann, T.; Scheer, A.-W.; Weber, H.:
Verbesserung von Geschäftsprozessen mit flexiblen Workflow-Management-Systemen. Band 1: Von der Erhebung zum Sollkonzept : Veröffentlichungen des Forschungsprojektes MOVE
Berlin: Physica-Verlag, 1998
ISBN: 3-7908-1076-2
pp.15-72
German
Book Article
Fraunhofer ISST, Institutsteil Dortmund ()
Erhebung; Flexibilisierung; Geschäftsprozeßmodellierung; Modellierung; workflow management

Abstract
Zur Einführung von Workflow-Management-Systemen (WMS) gehört die Erhebung und Modellierung von Geschäftsprozessen. Dazu werden spezielle abteilungsübergreifende Vorgehensweisen und besondere Methoden benötigt, die in diesem Beitrag vorgestellt werden. Das Ziel dieses Beitrags ist es, Anleitungen zur Erhebung und Modellierung von Geschäftsprozessen zu geben, die den speziellen Anforderungen bei der Einführung von WMS gerecht werden. Die Anleitungen dienen insbesondere dazu, einen abteilungsübergreifenden Erhebungs- und Modellierungsprozeß in Gang zu setzen und die Mitarbeiter, die die untersuchten Geschäftsprozesse ausführen, in den Prozeß einzubinden. Dazu liefert der Beitrag Hinweise zum Aufbau von Projektgremien und Arbeitsgruppen, zum Vorgehen im Erhebungs- und Modellierungsprozeß und zur Erhebungsmethodik. Weiterhin enthält der Beitrag Hinweise zur Bewertung und Optimierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe mitarbeiter-bezogener Kennzahlen. Alle Anleitungen werden im Anhang dieses B eitrags in einer Checkliste zusammengefaßt, die zur Planung der Erhebung und Modellierung eingesetzt werden kann. Ein besonderes Merkmal der Anleitungen ist die Einbeziehung der Mitarbeiter, die die Geschäftsprozesse ausführen. Diese Mitarbeiter spielen bei der Erhebung und Modellierung von Geschäftsprozessen eine besonders wichtige Rolle. Ihr Fachwissen und ihre Kreativität sind wesentliche Faktoren für die richtige Erfassung der aktuellen Unternehmensprozesse, die vollständige Feststellung der Schwachstellen und eine optimale Neugestaltung der Prozesse. Ausgehend von dieser Erkenntnis gehen die Partner des MOVE-Projekt in den frühen Phasen der Workflow-Einführung neue Wege und versuchen, die Mitarbeiter durch besondere Maßnahmen und Methoden an der Erhebungs- und Modellierungsarbeit zu beteiligen. Die Erfahrungen, die wir auf diesem Weg sammeln, werden in einem der folgenden Bände des MOVE-Projekts veröffentlicht.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-12936.html