Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ergebnisse des DVM-Ringtests Kerbform

 
: Böhme, W.; Klemm, W.

Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung e.V. -DVM-, Arbeitskreis Bruchvorgänge -AKBV-:
Arbeitskreis Bruchvorgänge. Vortragsveranstaltung 1994
Berlin: DVM, 1994
pp.1-45
Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, Arbeitskreis Bruchvorgänge (Vortragsveranstaltung) <26, 1994, Magdeburg>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWM ()

Abstract
Von der DVM-Arbeitsgruppe "Instrumentierter Kerbschlagbiegeversuch" wurde der Ringtest "Kerbform" mit 17 teilnehmenden Firmen und Instituten durchgeführt. Es wurden 384 Charpy-Proben aus dem Reaktordruckbehälterstahl 22 NiMoCr 3 7 geprüft. Ein Drittel der Proben war versehen mit normgerechten V-Kerben, ein Drittel mit rißähnlichen, erodierten Kerben und ein Drittel mit Ermüdungsanrissen. Die Prüfungen erfolgten bei einer Temperatur im Bereich der Tieflage, bei zwei Temperaturen im Übergangsbereich und einer Temperatur in der Hochlage. Grundlage für die Versuchsdurchführung und Auswertung waren sowohl bestehende Normen wie DIN EN 10 045 und DIN 50 115, aber insbesondere auch die Prüfblätter DVM 001 und SEP 1315. Die erzielten Ergebnisse sind hier zusammenfassend dargestellt. Die Analyse des umfangreichen Daten-Materials dokumentiert die gute Qualität der eingesetzten Pendelschlagwerke und die hohe Genauigkeit der Kraftmessungen. Der Einfluß der Kerbform auf die Versuchsergebnisse wird e benso diskutiert wie die Streuung der Kerbschlagarbeiten im Übergangsbereich, und es wird auf Korrelationen zwischen Schlagarbeit, Breitung und Zähbruchanteil eingegangen. Außerdem werden - aufgrund der Instrumentierung mögliche - weitergehende Auswertemöglichkeiten (z.B.: Teilenergien) bis hin zu bruchmechanischen Auswertungen (Rißinitiierung, Rißverlängerungs- und Rißwiderstandskurven) aufgezeigt und bewertet.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-12877.html