Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entsorgung simulieren - Müll auf dem Bildschirm

 
: Henneböle, A.

Packung und Transport 22 (1990), No.10, pp.36-37
ISSN: 0724-8490
German
Journal Article
Fraunhofer IML ()
Abfall; Abfallbehandlung; Behandlung; Behandlungsanlage; Behandlungsverfahren; emission; Entsorgung; Entsorgungsfabrik; Logistik; Modellbildung; Optimierung; Recyclinganlage; Reststoff; simulation; Simulationsprogramm; Sonderabfall; Sonderabfallbehandlung

Abstract
Die Entwicklung eines Simulationsprogramms zur Simulation einer Entsorgungsfabrik dient dazu, logistische Probleme in einer solchen Fabrik zu erkennen und zu lösen. Bei der Erstellung eines solchen Simulationsprogrammes ergeben sich drei Bereiche: Die Dateneingabe, die Datenausgabe und die funktionale Verknüpfung in Form von Übertragungsfunktionen. Im Bereich der Dateneingabe und Datenausgabe müssen die Abfälle und entstehenden Reststoffe in geeigneter Form beschrieben werden. Die Beschreibung sollte sich an den Behandlungsverfahren orientieren. Die Übertragungsfunktionen beschreiben die chemischen und physikalischen Prozesse in einer Behandlungsstation. Zwischen den einzelnen Behandlungsstationen werden die zu behandelnden Abfallstoffe in Abhängigkeit des Behandlungsplans ausgetauscht. Verknüpft man die einzelnen Behandlungsstationen so erhält man die Entsorgungsfabrik in ihrer Gesamtheit. Ein so aufgebautes Simulationsprogramm ist in der Lage, unter wechselnden Rand- und Lastbedingun gen das Verhalten einer Entsorgungsfabrik zu simulieren. Durch Veränderung der Rand- und Lastbedingungen lassen sich Optima für die Entsorgungsfabrik mit Hilfe des Simulationsprogrammes entwickeln.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-12269.html