Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Entkeimen von Packstoffen beim aseptischen Abpacken. 6. Mitteilung: Abhängigkeit des Kondenswasseranfalls und der Entkeimungsrate von der Vorerwärmung des Packstoffes bei der Beaufschlagung mit Sattdampf

Dependence of the amount of condensed water and of inactivation rate of microorganisms from preheating conditions of packaging materials in context with steam sterilization
 
: Cerny, G.

Verpackungs-Rundschau 36 (1985), No.3, technisch-wissenschaftliche Beilage, pp.15-16
ISSN: 0042-4307
ISSN: 0341-7131
German
Journal Article
Fraunhofer ILV ( IVV) ()
Abpackung; Aseptik; Kondenswasser; Packstoff; Sattdampf; Sterilisation

Abstract
Bei der Sattdampfsterilisation von Packstoffen in Aseptikanlagen tritt das Problem der Kondenswasserbildung auf. Diese kann weitestgehend vermieden werden, wenn die Packstoffe vor der Sattdampfbehandlung auf Temperaturen größer/gleich 90°C vorerwärmt werden. Dadurch wird überdies eine verbesserte Keimabtötung erzielt.

 

Sterilization of packaging materials in aseptic machines by means of saturated steam offers the problem to avoid considerable amounts of condensed water upon the surface of the packaging materials. As shown, residuals of condensed water can be prevented by preheating the packaging materials up to 90 deg C or more. This preheating step also increases the efficacy of thermal sterilization during the following steam treatment.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-12240.html