Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Emissionen bei der Verbrennung von Holz

Eine wissenschaftliche Untersuchung von Feuerungsanlagen im Hinblick auf die Rauchgasentwicklung
 
: Marutzky, R.; Schriever, E.

Holz- und Kunststoffverarbeitung : HK 18 (1983), No.3, pp.194-197
ISSN: 0026-8615
ISSN: 0947-6237
ISSN: 0721-2585
German
Journal Article
Fraunhofer WKI ()
Analyse; emission; Holzverbrennung; Rauchgas

Abstract
Chemisch betrachtet besteht Holz aus Kohlenstoff, Sauerstoff und Wasserstoff. Außerdem enthält es geringe Mengen an chemisch gebundenem Stickstoff und aschebildenen mineralischen Bestandteilen. Dagegen ist es praktisch frei von Schwefel, Halogenen und Schwermetallen. Bei Berücksichtigung dieser Fakten scheint die Verbrennung von Holz unproblematisch hinsichtlich der Bildung umweltbelastender oder belästigender Emissionen zu sein. Diese Annahme gilt aber nur bei vollständiger Verbrennung. In der Praxis jedoch sind bei vielen mit Holz befeuerten Brandstätten verschmutzende, häufig geruchsintensive Rauchgase festzustellen; ein Zeichen für unvollständige Verbrennung. Daher muß bei der Holznutzung im Endergiebereich nicht nur die Wirtschaftlichkeit, sondern auch die bei der Holzverbrennung auftretenden Emissionsprobleme berücksichtigt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-11934.html