Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einfluß des Lagenaufbaus auf die Lochleibungsfestigkeit eines kohlenstoffaserverstärkten Epoxid-Harzes

 
: Pannkoke, K.; Rumpke, M.; Wulf, A.

Verein Deutscher Ingenieure e.V. -VDI-, Düsseldorf:
Effizienzsteigerung durch innovative Werkstofftechnik
Düsseldorf: VDI Verlag, 1995 (VDI-Berichte 1151)
ISBN: 3-18-091151-4
pp.537-540
Werkstofftag <1995, Aachen>
German
Conference Paper
Fraunhofer IFAM ()
CFM; composites; faserverstärkter Kunststoff; Lagenaufbau; Lochleibung; Lochleibungsfestigkeit; Logeaufbau; Verbindungstechnik

Abstract
Neben der optimierten Auslegung der Einzelbauteile hängt die Effizienz einer Faserverbundstruktur vor allem von der Qualität der Fügetechnik ab. Letztlich entscheidet die Güte der Fügetechnik, sei es die Klebung oder die Nietung, über die zulässige Dehngrenze bei der konstruktiven Auslegung von Faserverbundbauteilen und der entsprechend erzielbaren effektiven Gewichtsersparnis. Die Eigenschaften des ungefügten Laminates dienen hierbei als Maß zur Bewertung der Fügetechnik. Vor diesem Hintergrund werden die Steifigkeiten und Zugfestigkeiten eines kohlen-stofffaserverstärkten Epoxiharzes mit verschiedenen prozentualen Anteilen an Oø-,+/- 45ø- und 90ø-Schichten und variablen Lagenaufbauten sowie die Lochleibungseigenschaften entsprechender, überlappter Fügeteile vorgestellt. Ziel ist es, eine Aussage über den Einfluß des Lagenaufbaus auf die Lochleibungsfestigkeit zu treffen und diese Resultate mit den Eigenschaften des ungefügten Laminates zu vergleichen.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-10933.html