Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Eignung verschiedener Rohstoffe zur Herstellung gipsgebundener Spanplatten

Suitability of different raw materials for the manufacture of gypsum-bonded particleboards
 
: Hilbert, T.; Lempfer, K.

Holz als Roh- und Werkstoff 47 (1989), No.5, pp.199-205 : Abb.,Lit.
ISSN: 0018-3768
German
Journal Article
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Untersucht wurde die Eignung von 10 mitteleuropäischen Holzarten und 27 Gipsbindemitteln für die Herstellung gipsgebundener Spanplatten nach dem Halbtrockenverfahren. Die Gipsbindemittel waren aus Rohgips verschiedenster Herkunft (Naturgips, REA-Gips, Phosphogips, Gips aus der Zitronensäureproduktion) in Form von Alpha- und Beta-Halbhydrat erzeugt worden. Mit leichten Holzarten (rho kleiner als 0,55 g/ccm) werden im Vergleich zu Holzarten höherer Dichte günstigere Festigkeitseigenschaften erzielt. Bei der Rohholzbeschaffung kann auf handelsübliche Sortimente zurückgegriffen werden. Die granulometrischen und morphologischen Eigenschaften der Bindemittel sind im Hinblick auf die Plattenfestigkeiten von untergeordneter Bedeutung. Dadurch ist das Halbtrockenverfahren geradezu für die Verwertung von Zwangsanfallgipsen prädestiniert.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/PX-10812.html