Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Möglichkeiten und Grenzen der Simulation partieller Umformverfahren - Querwalzen, Axialgesenkwalzen, Bohrungsdrücken

 
: Leib, U.; Leihkauf, J.; Herold, G.

Neugebauer, Reimund:
4. Sächsische Fachtagung Umformtechnik 1997. Wirtschaftsfaktor Umformtechnik
Chemnitz, 1997
Sächsische Fachtagung Umformtechnik (SFU) <4, 1997, Chemnitz>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWU ()
Umformverfahren; querwalzen; Axialgesenkwalzen; Bohrungsdrücken

Abstract
Inkrementale Umformverfahren, wie das Querwalzen, Axialgesenkwalzen, Drueckwalzen und Bohrungsdruecken, bieten als Einzelverfahren und in Verfahrenskombinationen bereits bei relativ niedrigen Fertigungszahlen vielfaeltige Moeglichkeiten zur wirtschaftlichen Fertigung maschinenbautypischerTeile. Die umfassende Nutzung dieser Verfahren wurde bisher durch die ungenuegende theoretische Beherrschung behindert. Die Entwicklung effizienter Simulationswerkzeuge und deren gezielte Anwendung zur Verfahrens- und Prozessoptimierung sind notwendige Voraussetzungen fuer eine breite Praxisanwendung der Verfahren und die notwendige Verkuerzung der Entwicklungszeiten. Im Vortrag werden die grundsaetzlichen Probleme und Besonderheiten der Simulation imkrementaler Umformverfahren dargestellt und prinzipielle Loesungswege anhand von Beispielen aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-997.html