Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einfluss der Schneideneckengestaltung und Spanleitgeometrie von CVD-Diamant-Werkzeugen auf den Zerspanungsprozess beim Drehen von partikelverstärkten Aluminiumwerkstoffen

 
: Schubert, A.; Nestler, A.

Wielage, B. ; TU Chemnitz, Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnik:
Tagungsband zum 11. Werkstofftechnischen Kolloquium 2008 : 1. und 2. Oktober 2009, Chemnitz
Chemnitz, 2008 (Schriftenreihe Werkstoffe und Werkstofftechnische Anwendungen 31)
ISBN: 978-3-00-025648-6
pp.291-296
Werkstofftechnisches Kolloquium <11, 2008, Chemnitz>
German
Conference Paper
Fraunhofer IWU ()
Schneideneckengestaltung; Spanleitgeometrie von CVD-Diamant-Werkzeugen; partikelverstärkter Aluminiumwerkstoff

Abstract
Partikelverstärkte Aluminiummatrix-Verbundwerkstoffe bestehen aus einer relativ weichen sowie zähen Matrixlegierung und einer darin in Form von feinkörnigen Teilchen eingebetteten keramischen Verstärkungskomponente hoher Härte. Die stark unterschiedlichen Eigenschaften der Bestandteile des Verbundwerkstoffs ermöglichen einerseits die gezielte Einstellung technisch relevanter Werkstoffkenngrößen, führen andererseits aber zu wechselnden Beanspruchungen an der Werkzeugschneide. Aus diesem Grund stellt die Bearbeitung derartiger Bauteile hohe Anforderungen an den Schneidstoff, die Werkzeuggeometrie sowie den Zerspanungsprozess. Zur Erzielung möglichst langer Standzeiten kommt der hochharte und nahezu reine Schneidstoff CVD-Diamant als Dickschicht zur Anwendung. Auf der Basis von Zerspanungsversuchen wird das Potential von eingelaserten Spanleitstufen sowie einer angepassten Schneideneckengestaltung zur Verbesserung der Bauteiloberflächen und der Wirtschaftlichkeit dargestellt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-92332.html