Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Inbetriebnahme eines Parallelfermentersystems zur biotechnologischen Herstellung von Bernsteinsäure

 
: Bagci, N.
: Nickisch-Hartfiel, A.; Herbertz, L.

Krefeld, 2007, 60 pp.
Niederrhein, Hochschule, Dipl.-Arb., 2007
German
Thesis
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()
succinic acid; production; parallel fermenter; glucose; acetic acid; lactic acid; Bernsteinsäure; Herstellung; Parallelfermenter; Glucose; Essigsäure; Milchsäure; Anaerobiospirillum succiniciproducens

Abstract
"Bei Fraunhofer Umsicht in Oberhausen sollen im Rahmen eines Projektes Polymere aus biotechnologisch produzierten Dicarbonsäuren hergestellt werden. Die Dicarbonsäure Bernsteinsäure dient als Grundlage für die Herstellung von technisch hochwertigen Kunststoffen und soll mit Hilfe eines Parallelfermentersystems produziert, optimiert und so für die Übertragung auf den großen Maßstab vorbereitet werden. Aus der Literatur ist bekannt, dass der Stamm Anaerobiospirillum succiniciproducens mit Glucose als Kohlenstoffquelle und unter optimierten Fermentationsbedingungen Ausbeuten von bis zu 18 g/L Bernsteinsäure aus 20 g Glucose produzieren kann. Bei diesem Prozess verbrauchen die Mikroorganismen Kohlenstoffdioxid zur Bildung von Bernsteinsäure.
Durch den schnellen technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt wird ein wachsendes Potenzial an biotechnologischen Anforderungen erzeugt. Für die Bioprozessentwicklung oder die Optimierung von Fermentationen bedarf es besonderer Fermenter, die aussagekräftige Messwerte liefern. In der Vergangenheit wurde bei Fraunhofer Umsicht die Bernsteinsäure-Fermentation in Schottflaschen mit dem Stamm Anaerobiospirillum suciniciproducens durchgeführt, wobei verschiedene Kohlenstoffquellen zum Einsatz kamen. Diese Methode wurde durch das Parallelfermentersystem "fedbatch-pro®" von der Firma DasGip abgelöst. Fedbatchpro® ist ein modulares System zur parallelen Fermentation von Mikroorganismen unter kontrollierten Bedingungen im kleinen Maßstab. Es erlaubt die gleichzeitige Fermentation von bis zu vier pH-geregelten Ansätzen, im batch, fedbatch oder kontinuierlichem Betrieb.
Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll die Inbetriebnahme des Parallelfermentersystems am Beispiel der Bernsteinsäurefermentation mit Anaerobiospirillum succiniciproducens durchgeführt werden."

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-87419.html