Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Komponentendekomposition in der Verhaltensmodellierung

Auswirkungen der Dekomposition auf die Verhaltensmodellierung von Komponenten. Forschungsbericht
 
: Sievers, B.; Borusan, A.; Webers, W.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-849342 (224 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 8048ee72754051f52035b4b372b8b479
Created on: 3.12.2008


Berlin: Fraunhofer ISST, 2002, 30 pp.
ISSN: 0943-1624
German
Report, Electronic Publication
Fraunhofer ISST ()
Verhaltensmodellierung

Abstract
Dieser Forschungsbericht wendet sich an diejenigen, die sich mit der Modellierung von Software-Systemen und Verhalten beschäftigen. Er basiert auf den Ergebnissen meiner Diplomarbeit und stellt diese komprimiert und in ausgewählten Teilen dar. Mithilfe der komponentenbasierten, modellgestützten Softwareentwicklung werden meist sehr komplexen Systeme beschrieben. Die Modelle, die eine abstrakte Beschreibung von Vorgängen und Wissen der Wirklichkeit sind, werden entsprechend komplex. Innerhalb dieser Modelle werden üblicherweise kleinere Komponenten zu grösseren zusammengefasst komponiert.Werden diese durch ständige Überarbeitungen und Erweiterungen größer und dadurch ab einem gewissen Punkt unhandlich, so müssen sie sinnvoll in kleinere aufgeteilt werden. Bei dieser Aufteilung, der Dekomposition, fehlte es bislang an methodischer Unterstützung, die etwa durch Software-Modellierungswerkzeuge realisiert werden könnte. In diesem Bericht werden daher innerhalb der Verhaltensmodellierung von Systemen Komponenten exemplarisch zerteilt. Hierbei wird untersucht, welche Auswirkungen diese Trennung auf die beiden daraus resultierenden Teile nämlich den verbleibenden und den herausgetrennten hat.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-84934.html