Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ontologie KFÜ-Portal - Ontologie der Kernreaktor-Fernüberwachung in der Anwendung

 
: Chaves, F.; Bügel, U.; Usländer, T.; Moßgraber, J.

:
Fulltext ()

Mayer-Föll, R. ; Baden-Württemberg, Ministerium für Umwelt und Verkehr; Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg; Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft:
F+E-Vorhaben KEWA - Kooperative Entwicklung wirtschaftlicher Anwendungen für Umwelt, Verkehr und benachbarte Bereiche in neuen Verwaltungsstrukturen. Phase II 2007/08 : UIS BW; Umweltinformationssystem Baden-Württemberg
Karlsruhe: Forschungszentrum Karlsruhe, 2008 (Wissenschaftliche Berichte FZKA 7420)
pp.151-160
German
Book Article, Electronic Publication
Fraunhofer IITB ( IOSB) ()

Abstract
Ausgehend von der prototypischen Einführung des WebGenesis®-basierten KFÜ-Portals im Umfeld der Kernreaktor-Fernüberwachung Baden-Württemberg (KFÜ) vor einigen Jahren hat sich diese Anwendung mittlerweile zu einem wichtigen Instrument für die Anwender etabliert. So dienen die verschiedenen WebGenesis®-Instanzen sowohl als klassische CMS-Anwendungen zur dezentralen Erfassung und Verwaltung von Informationen und Dokumenten als auch als spezialisierte Systeme für die Anforderungen eines Krisenstabes im Umfeld des kerntechnischen Notfallschutzes. Hierzu wurden zum Teil recht umfangreiche, Workflow-basierte Funktionalitäten und ein vielschichtiges Rollenkonzept realisiert. Einige Übungen wurden bereits erfolgreich mit Unterstützung dieser Systeme durchgeführt.
Der Schwerpunkt der Tätigkeiten des letzten Jahres lag im Ausbau der Nutzungsmöglichkeiten der über das KFÜ-Portal erfassten und verwalteten Informationen für die KFÜ-Anwender. Die Vielfalt der Informationen konnte durch die Einführung einer KFÜ-Ontologie im Portal strukturiert werden, wodurch eine stärkere, Dienste-basierte Vernetzung mit dem KFÜ-Kernsystem ermöglicht wurde, ohne die (technische) Unabhängigkeit des Portalsystems aufzugeben. Eine wichtige Aufgabe bestand in der Migration der zum Teil recht umfangreichen und nur über das KFÜ-Intranet verfügbaren Informationen in das KFÜ-Portal. Hierzu wurden spezielle Synchronisationsmechanismen zwischen Portal und KFÜ-Kernsystem realisiert. Die sich hieraus ergebenden Nutzungsmöglichkeiten für die KFÜ-Anwender werden ebenfalls vorgestellt. Dabei ging es im ersten Schritt um die Migration der bestehenden Objekthilfe, d.h. im Wesentlichen Hintergrundinformationen zu den verschiedenen KFÜ-Objekten. Im zweiten Schritt wurde die Möglichkeit zur Verwaltung KFÜ-externer Objekte, d.h. Objekte, für die im KFÜ-Kernsystem keine hinterlegten Stammdaten existieren.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-83247.html