Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Bestimmung der Restlebensdauer und/oder des Ermuedungszustandes von Bauteilen

Method for determining remaining service or fatigue state of components, involves determining stress amplitude on component in locally defined manner within characteristic time intervals with load cycles per time interval
 
: Schreiber, J.; Kröning, M.; Jefgenevitsch Panin, V.

:
Frontpage ()

DE 102007001464 A: 20070103
DE 102007001464 A: 20070103
G01N0027
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IZFP ()

Abstract
(A1) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Bestimmung der Restlebensdauer und/oder des Ermuedungszustandes von Bauteilen. Aufgabe der Erfindung ist es, eine Moeglichkeit vorzuschlagen, mit der der Ermuedungszustand und/oder die Restlebensdauer von Bauteilen aus plastisch verformbaren metallischen Werkstoffen zerstoerungsfrei bestimmen zu koennen, ohne dass die vorab auf das jeweilige Bauteil bereits gewirkten Belastungen oder Vorschaedigungen bekannt sind. Zur Bestimmung der Restlebensdauer und/oder des Ermuedungszustandes von Bauteilen aus plastisch verformbarem metallischem oder sproedem Werkstoff wird so vorgegangen, dass lokal definiert am Bauteil Spannungsamplituden innerhalb charakteristischer Zeitintervalle ?t?i? mit diesen zugeordneten Lastspielzahlen pro Zeitintervall L(?t?i?) = ?N (?t?i?)/.DELTA .t?i? zeitbezogen bestimmt werden, dabei aus der Woehlerlinie des jeweiligen Werkstoffs die fuer die bestimmten Spannungsamplituden repraesentativen Lastspielzahlen N?B?(?t?i?) bis zum Erreichen der Bruchgrenze ermittelt und aus den gemessenen elektrischen oder magnetischen Rauschsignalen fuer groessere Zeitintervalle ?T?m? = ? ?t?i? die fraktale Dimension D?F? (m) bestimmt und daraus die Restlebensdauer oder der Ermuedungszustand ermittelt wird.

 

WO 2008080395 A2 UPAB: 20080731 NOVELTY - The method involves determining a stress amplitude on a component in a locally defined manner within characteristic time intervals with load cycles per time interval, associated in a time-referenced manner. The components are made of a pliable metallic material or a brittle material. The load cycles representative of the determined stress amplitudes are ascertained from Wohler curve of a respective material, up to a breaking point. A fractional dimension is determined from measured electric or magnetic noise signals for larger time intervals. USE - Method for determining a remaining service or a fatigue state of components. ADVANTAGE - The method involves determining a stress amplitude on a component in a locally defined manner within characteristic time intervals with load cycles per time interval, associated in a time-referenced manner, thus ensures an economic and reliable evaluation of remaining service or fatigue state of components.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-81969.html