Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Zerstörungsfreies Prüfverfahren zur schnellen, sicheren und wirtschaftlichen Bestimmung von Werkstoffeigenschaften in Seriengussbauteilen

 
: Maisl, U.; Bernus, L. von; Frauendorfer, R.; Kopp, M.; Altpeter, I.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-79405 (274 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: e50281ff2c07c6495cdbdc789550fabb
Created on: 28.6.2008


Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. -DGZfP-, Berlin:
ZfP in Anwendung, Entwicklung und Forschung. DGZfP-Jahrestagung 2001. CD-ROM : Zerstörungsfreie Materialprüfung
2001 (DGZfP-Berichtsbände 75)
pp.V60
Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (Jahrestagung) <2001, Berlin>
German
Conference Paper, Electronic Publication
Fraunhofer IZFP ()
Werkstoffeigenschaft; Wirtschaftlichkeit; zerstörungsfreie Prüfung; Seriengußbauteil

Abstract
Zu den Produktionszielen der Gusshersteller gehören neben der Kostensenkung auch Maßnahmen wie Ausschußreduzierung und Steigerung der Qualität. Um die gewünschte Gebrauchs- und Gussqualität der Produkte zu gewährleisten, ist es erforderlich die mechanischen Werkstoffeigenschaften des Bauteils genau zu kennen.
Mit dem hier vorgestellten elektromagnetischen Prüfverfahren können Werkstoffeigenschaften von Gussbauteilen zerstörungsfrei und schnell bestimmt werden.
Das Verfahren ermöglicht nach entsprechender Kalibrierung Gefügeuntersuchungen sowie Härte- und Eigenspannungsmessungen am Gussbauteil. Mit klassischen, zerstörenden Prüfverfahren - beispielsweise metallographischen Schliffbildanalysen, Ringkernverfahren, Härteprüfung nach Rockwell, usw. - wurden die zerstörungsfrei ermittelten Prüfergebnisse bestätigt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-7940.html