Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Regelbasiertes Management verteilter, heterogener Geodaten

 
: Krämer, Michel
: Reitz, Thorsten

Gießen-Friedberg, 2008, 92 pp.
Gießen-Friedberg, FH, Master Thesis, 2008
German
Master Thesis
Fraunhofer IGD ()
distributed system; geodata; heterogeneous database; knowledge based system; software

Abstract
Im Laufe der Jahre, in denen in verschiedenen Institutionen unabhängig voneinander mit Geodaten gearbeitet wurde, ist eine hochgradig heterogene Systemlandschaft entstanden mit den unterschiedlichsten Software-Produkten, Schnittstellen und Austauschformaten. Die bevorstehende Einführung von Geodateninfrastrukturen setzt jedoch eine einheitliche Datenbasis voraus. Diese Arbeit befasst sich deshalb mit der Zusammenführung von verteilt vorliegenden, heterogenen Geoinformationen. Hauptziel ist es eine Software zu erstellen, die den Inhalt der Datenquellen automatisiert abgleicht. In diesem Zusammenhang soll vor allem ein regelbasierter Ansatz erforscht werden.
Hierzu werden zunächst Arbeiten betrachtet, die mit diesem Thema verwandt sind. Im Weiteren wird anhand praxisnaher Szenarien eine Analyse der funktionalen und technischen Anforderungen an die Software durchgeführt. Ihre Architektur wird anschließend in einem technologieunabhängigen Konzept beschrieben. Darauf aufbauend wird eine prototypische Implementierung erstellt.
Zur Bewertung des Konzepts wird anhand praxisnaher Anwendungsfälle eine Evaluierung durchgeführt. Eine kritische Beurteilung zeigt schließlich die Stärken und Schwächen des Ansatzes auf.

 

For years, various institutions have established geo data sources independently. This has led to a highly heterogeneous environment with very different software products, interfaces and exchange formats. To support the ongoing development of spatial data infrastructures, a unique data base is required. This thesis therefore discusses the integration of distributed and heterogeneous spatial information. The main aim is to develop a software which is able to automatically join different data sources. In this context a rule-based approach is explored.
At first other works having the same aim are reviewed. Afterwards the functional and technical software requirements are analyzed. The software architecture is then described in a technology-independent concept. Based on that a prototypic implementation is created.
After that the concept is tested against real world use cases. A critical evaluation finally shows the advantages and disadvantages of the approach.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-77629.html