Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Schimmelpilze - altes Thema, neue Ansätze

Vortrag gehalten auf der Thüringer Energiefachtagung an der Bauhaus-Universität Weimar, 19. Sept. 2002
 
: Sedlbauer, K.; Krus, M.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-748421 (438 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: ed7c0bfb07347831d203dc06ad385d10
Created on: 7.6.2008


2002, 32 pp.
Thüringer Energiefachtagung <2002, Weimar>
German
Presentation, Electronic Publication
Fraunhofer IBP ()

Abstract
International werden mittlerweile immer häufiger biologisch gemessene Isoplethensysteme für die Bewertung von Schnimmelpilzbefall zugrunde gelegt. Dabei sind temperaturabhängige relative Feuchten genannt, bei deren Überschreitung Schimmelpilzbefall auftreten kann. Es wird ein Vorhersagemodell auf Basis von Isoplethen vorgestellt und dessen Anwendbarkeit am Beispiel des Schimmelwachstums für verschiedene Stellen der Innenwände demonstriert. Das auf dem Isoplethenmodell aufbauende biohygrothermische Modell ermöglicht erstmals die Berücksichtigung von sich ändernden Temperaturen und relativen Feuchtigkeiten, indem das hygrothermische Verhalten einer Schimmelpilzspore beschrieben wird. Obgleich hinsichtlich der dafür erforderlichen Kennwerte wie feuchtigkeitsabhängiger Diffusionswiderstand der Sporenwand und Feuchtigkeitsspeicherfunktion im Sporeninneren noch ein enormer Forschungsbedarf besteht, kann anhand der dargestellten Anwendungsbeispiele eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit des Modells zur Klärung der Schimmelwachstumsgefahr demonstriert werden. Damit ist eine Basis geschaffen, Schimmelpilzbildung instationär zu beschreiben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-74842.html