Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Computer im Kindergarten

 
: Friederich, Annelie; Malo, Steffen
: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung -IGD-, Aussenstelle Rostock -EGD-

Rostock, 2007, 180 pp.
Reportnr.: 07rp003-FIGDR
German
Report
Fraunhofer IGD ()
computer uses in education; education; computer game

Abstract
In der Wissensgesellschaft oder Informationsgesellschaft sind besondere Kompetenzen für die angemessene Bedienung der Computer und von Software und für den Umgang mit Wissen erforderlich. Bereits im frühen Alter versuchen viele Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder zu fördern, indem sie ihnen z. B. Kindercomputer zur Verfügung stellen. Zwei Gründe sprechen allerdings dafür, auch in Kindergärten entsprechende Angebote zu entwickeln. Zum ersten ermöglicht der spielerische Umgang mit einem Lerncomputer zuhause den Kindern durchaus ernsthafte Erfahrungen mit der Technologie und ihrer Bedienung, allerdings hat der Lerncomputer keinen Werkzeugcharakter und der Kompetenzerwerb erfolgt sporadisch, unsystematisch und unreflektiert. Die zweite Chance entsprechender Angebote in Kindergärten besteht in der Bereitstellung der technischen und organisatorischen Möglichkeiten unabhängig von den elterlichen Rahmenbedingungen. Dadurch können solche Angebote die Wissenskluft, die später durch unterschiedliche Erfahrungen und Rahmenbedingungen entsteht, kleiner machen.
Der hier vorliegende Bericht beschreibt die Entwicklung eines Kursangebotes für Kindergartenkinder zur Heranführung an Computer. Die Entwicklung des Konzeptes für die 25 Kurseinheiten und die praktische Erprobung der meisten Kurseinheiten waren Bestandteil eines sechsmonatigen Praktikums von Annelie Friederich am Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in Rostock im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums an der Universität Rostock.
Grundlage für die Entwicklung des Kursangebotes war das Rostocker Modell zur systematischen Entwicklung von E-Learning-Angeboten (ROME). Basierend auf den einzelnen Vorgehensschritten des Modells wurde das Angebot systematisch unter Berücksichtigung der Einflussfaktoren entwickelt. Dabei wurden die Phasen Analyse, Rahmenkonzept, Detailkonzepte, Umsetzung und Durchführung abgearbeitet. Neben der Entwicklung und Erprobung des Bildungsangebotes für Kindergartenkinder sollte ebenfalls das Vorgehen nach dem Rostocker Modell erprobt werden. Dabei stand vor allem die Frage nach der Anwendbarkeit des Vorgehensmodells für die Zielgruppe Kindergartenkinder im Mittelpunkt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-71095.html