Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Nachhaltige Gebäudesicherheit

Kabel- und Rohrabschottungen dokumentieren
 
: Herrmann, J.; Wille, B.

Management und Qualität : MQ 41 (2006), No.12, pp.28-29
ISSN: 1862-2623
German
Journal Article
Fraunhofer IPK ()
Qualitätsmanagement

Abstract
Gebäudebetreiber sehen sich heute einem komplexen Verantwortungsgeflecht aus wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Anforderungen gegenüber. Je größer und komplexer ein Gebäude ist, um so schwieriger wird es, sämtliche Baumaßnahmen an Kabel- und Rohrabschottungen nachzuvollziehen und die ordnungsgemäße Ausführung sicherzustellen. Ein Werkzeug, mit dem man den technischen Gebäudezustand verbessern und fortlaufend dokumentieren kann, um so den rechtlichen Betreiberpflichten nachzukommen und das mit geringem Aufwand in den bestehenden Workflow realisiert werden kann muss auf einer eindeutigen Kennzeichnung jeder Abschottung aufbauen. Der neu entwickelte DocuStrip ist eine solche Kennzeichnung. Er wird durch die Abschottung hindurchgeführt und markiert sie dauerhaft mit einer fortlaufenden Nummer. So wird in einem Dokumentationssystem jede Abschottung eindeutig identifizierbar. Der DocuStrip ist unabhängig von den verwendeten Produkten einsetzbar. In Kombination mit dieser eindeutigen Kennzeichnung wurde ein Dokumentationsverfahren entwickelt, um von einer zeitpunktbezogenen, schnell veralteten Aufnahme der Abschottung zu einer Dokumentation des gesamten Lebenszyklus der Abschottung zu gelangen. Hierzu dient ein geschlossener Kreislauf, der durch eine Bilddokumentation sämtliche bauliche Veränderungen dokumentiert und eine Überprüfung der Prozesskontrolle zulässt. Das Verfahren wurde realisiert, indem für jede Baumaßnahme durch den Betreiber ein Auftrag im Internetportal generiert wird. Das ausführende Bauunternehmen erhält über eine Code Zugriff auf den Auftrag und generiert Datensätze zu jeder bearbeiteten Abschottung. Jeder Abschottung wird eine eindeutige Nummer zugeordnet, die über den DocuStrip direkt in der Abschottung eingebaut wird und nur durch den Aktivierungscode im Dokumentationsportal verwendet werden kann. Das Verfahren bietet dem Betreiber eine Reihe von Vorteilen gegenüber bisherigen Dokumentationstools: durch die lückenlose Dokumentation über einen Zeitraum kann der Betreiber einen Nachweis für seine Pflichterfüllung erbringen und im Schadensfall sich und seine Mitarbeiter entlasten.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-67688.html