Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Validierung der eindimensionalen hygrothermischen Wandmodelle der Modelica-Bibliothek "BuildingPhysicsLibrary"

 
: Nouidui, T.; Nytsch-Geusen, C.; Holm, A.

Koenigsdorff, R. ; International Building Performance Simulation Association -IBPSA-:
BauSIM 2006, "Energieeffizienz von Gebäuden und Behaglichkeit in Räumen" : Erste deutsch-österreichische IBPSA Konferenz, 9. - 11. Oktober 2006, Technische Universität München
München: IBPSA, 2006
ISBN: 3-00-019823-7
ISBN: 978-3-00-019823-6
pp.144-146
BAUSIM Konferenz <1, 2006, München>
German
Conference Paper
Fraunhofer IBP ()
Fraunhofer FIRST ()

Abstract
Für die Funktionstüchtigkeit und Dauerhaftigkeit von Bauteilen bzw. Gebäuden ist der Wärme- und Feuchtehaushalt von großer Bedeutung. Der Heiz- und Kühlwärmebedarf, die Behaglichkeit des Innenklimas, die Feuchtezustände der Bauteile, das Risiko der Schimmelpilzbildung und weitere bauphysikalische Fragestellungen sind mit der Wechselwirkung des Außenklimas, der Bauteile und der Nutzung verknüpft. Bisher fehlen Simulationscodes, die hygrothermische Analysen mit starken Wechselwirkungen zwischen Raumklima und Bauteilverhalten erlauben. Daher wurde in dem Verbundsprojekt GENSIM die Modelica-Bibliothek "BuildingPhysicsLibrary" entwickelt, welche zusammen mit dem Simulationswerkzeug MOSILAB komplexe hygrothermische Analysen für mehrzonige Gebäude erlaubt. Dieses Paper präsentiert die ersten vertiefenden Validierungsrechnungen des in Modelica-1D-Wandmodells (www.modelica.org). Das Modell berücksichtigt den Wärme-, Feuchte- sowie Lufttransport innerhalb einer Wandkonstruktion. Die Simulationsergebnisse der gerechneten Benchmarks aus dem HAMSTAD-Projekt werden mit verschiedenen HAM (Heat-Air-Moisture) -Modellen verglichen. Ausgehen von den Validierungsrechnungen der hygrothermischen Wandmodelle wird derzeit die Validierung des Gebäudemodells durchgeführt, wobei die validierten Wandmodelle die Grundlage bilden. Hierzu werden Messungen an Testräumen des Fraunhofer IBP durchgeführt.

 

The heat and moisture balance play a major role in the efficiency and durability of building components. The heating and cooling requirements, the comfort of the interior climate, the moisture state of the construction units, the risk of mildew formation and further questions from the building design aspect are associated with the interdependence of the external climate, the building components and their use. So far, there are not enough simulation tools, which are able to analyse cases with strong reciprocal effects between the climate in the room and the behaviour of the building components. Therefore, a Modelica library for Building Components "BuildingPhysicsLibrary" is developed in the joint research project GENSIM, which together with MOSILAB allow complex hygrothermal analyses for multizonal buildings. This paper presents the first detailed validation calculations of a 1D- wall model. which has been implemented in Modelica (www.modelica.org). This model takes into account the heat, air and moisture transfer through a wall construction. The simulations results of the calculated benchmark cases from the HAMSTAD Project are compared with other HAM (heat - Air - Moisture) -Tools. At the moment validation calculations for the hygrthermal building model with the validated wall models are taking place. For reasons of comparison, measurements were performed at the Fraunhofer IBP.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-66744.html

<