Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Evaluierung von Dokumentenmanagement-Systemen für den Bedarf eines Forschungsinstitutes mit einer prototypischen Implementierung

 
: Olbrich, M.
: Meissner, E.

Darmstadt, 2001
Darmstadt, FH, Dipl.-Arb., 2001
German
Thesis
Fraunhofer IGD ()
Contentmanagement-System; document analysis; DMS; Dokumentenmanagement; Dokumentationsvorgang

Abstract
Innerhalb des weltweiten Forschungsnetzes INI-GraphicsNet gibt es häufig Projekte, die abteilungsübergreifend oder sogar standortübergreifend bearbeitet werden. Dabei werden Dokumente meist zu Dokumentationszwecken (Projekt, Praktikum, Diplom, etc.), Werbungszwecken (Flyer, Videos) oder als wissenschaftliche Veröffentlichungen erstellt.
Wie bei vielen kooperativen Dokumentationsvorgängen, wird auch hier von gespeicherten Dokumenten oft eine überarbeitete Fassung erstellt, wobei insbesondere iterative Bearbeitung durch zwei oder mehr Personen vorkommen.
Die hieraus entstehenden Probleme für die Dokumentenverwaltung sollen in Zukunft mit dem Einsatz eines institutweiten DMS besser bewältigt werden. Dabei soll das DMS eine flexible Lösung sein, welches alle anfallenden Schriftstücke verwaltet, versioniert und die Wiederfindbarkeit unterstützt. Dies gilt insbesondere für Dokumente aus der elektronischen Datenverarbeitung.
So war es das Ziel dieser Diplomarbeit eine Entscheidungsgrundlage für ein Dokumentenmanagement-System (DMS), durch einen umfangreichen Evaluierungsprozess, auf Basis von verschiedenen am Markt befindlichen DMS, zu bilden, um durch die Auswahl für ein System eine technische Basis für ein zukünftiges, netzwerkweites Dokumentenmanagement bereitzustellen. Dieses System soll dann eine wichtige Lösungskomponente in einem zukünftigen systematischen Wissensmanagement sein.
Die Arbeit beschreibt eine Evaluierung von drei am Markt befindlichen Dokumentenmanagement-Systemen, die in der Umgebung des wissenschaftlichen Forschungsinstitutes INI-GraphicsNet prototypisch implementiert wurden. Im Verlauf der Arbeit wurden diese unter den zuvor ermittelten Anforderungskriterien der Institutsumgebung getestet und einem abschliessenden Benutzertest unterzogen. So konnte in einem direkten Leistungsvergleich diejenige Lösung ermittelt werden, die für eine spätere Implementierung innerhalb der Institutsumgebung in Frage kommen würde.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-6558.html