Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

NFDI4Health - Nationale Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten

 
: Fluck, J.; Lindstädt, B.; Ahrens, W.; Beyan, O.; Buchner, B.; Darms, J.; Depping, R.; Dierkes, J.; Neuhausen, H.; Müller, W.; Zeeb, H.; Golebiewski, M.; Löffler, M.; Löbe, M.; Meineke, F.; Klammt, S.; Fröhlich, Holger; Hahn, H.; Schulze, M.; Pischon, T.; Nöthlings, U.; Sax, U.; Kusch, H.; Grabenhenrich, L.; Schmidt, C.O.; Waltemath, D.; Semler, S.; Gehrke, J.; Kirsten, T.; Praßer, F.; Thun, S.; Wieler, L.; Pigeot, I.

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-6401938 (773 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: d783145867cec41e8c56bf02e3772294
(CC) by
Created on: 7.9.2021


Bausteine Forschungsdatenmanagement (2021), No.2, pp.72-85
ISSN: 2626-7489
Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG
442326535; NFDI4Health
German
Journal Article, Electronic Publication
Fraunhofer SCAI ()

Abstract
Epidemiologische und klinische Studien sind standardisiert und gut dokumentiert, jedoch erfüllen Studienprotokolle, eingesetzte Erhebungsinstrumente und erhobene Daten die Anforderungen der FAIR-Prinzipien nicht in ausreichendem Maße. NFDI4Health wird daher eine Struktur schaffen, die eine zentrale Suche nach existierenden, dezentral verwalteten Datenkörpern und zugehörigen Dokumenten sowie einen FAIRen Zugang zu diesen erleichtert. Dazu werden die Auffindbarkeit und der Zugang zu strukturierten Gesundheitsdaten aus Registern, administrativen Gesundheitsdatenbanken, klinischen und epidemiologischen sowie Public Health-Studien verbessert und die Qualität und Harmonisierung der zugrundeliegenden Daten optimiert. Eine weitere Herausforderung entsteht durch die Verwendung personenbezogener Gesundheitsdaten. Diese sind hoch sensibel, so dass ihre Nutzung restriktive Datenschutzbestimmungen und informierte Einwilligungserklärungen der StudienteilnehmerInnen erfordert, was jedoch ihre Wiederverwendbarkeit einschränkt. NFDI4Health zielt daher darauf ab, den Austausch und die Verknüpfung von personenbezogenen Gesundheitsdaten sowie verteilte Datenanalysen unter Einhaltung datenschutzrechtlicher und ethischer Bestimmungen zu erleichtern. Um dies möglichst effizient zu erreichen, wird NFDI4Health die Entwicklung neuer, maschinenprozessierbarer Zustimmungsmöglichkeiten sowie innovativer Datenzugriffsservices auf Grundlage der FAIRPrinzipien vorantreiben und die Interoperabilität von IT-Lösungen für Metadatenrepositorien stärken. Komplementiert wird dies durch die Entwicklung entsprechender Angebote für Training und Ausbildung, um der Herausforderung der Umsetzung der Lösungen in den Universitäten und Forschungseinrichtungen zu begegnen. Schließlich wird durch die gemeinsame Arbeit in der NFDI4Health die Kooperation zwischen klinischer und epidemiologischer/Public Health-Forschung gestärkt.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-640193.html