Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Eigenspannungen als wichtige Kenngröße in der Oberflächentechnik

Internal stress as a key parameter in surface engineering. Tensions internes: paramètre important dans le traitement de surface
 
: Romankiewicz, Katja; Schmid, Klaus; Metzner, Martin

Galvanotechnik 98 (2007), No.10, pp.2366-2376
ISSN: 0016-4232
German
Journal Article
Fraunhofer IPA ()
Metallschicht; Bohrlochmethode; Streifendehnungsmethode; internal stress; Schichtsystem; Beschichten; Eigenspannung; Oberflächentechnik; Spannungsmessung (elektrische Größe)

Abstract
Für die Herstellung von hoch angepassten Schichtsystemen ist es notwendig, die Eigenspannungen von Schichten zu kennen und zu steuern. Dafür haben sich vier Messtechniken etabliert: die Bestimmung der Gitterparameter der Metallschichten mit der daraus folgenden Berechnung der Spannungen, die Streifendehnungsmethode, die Methode des biegsamen Streifens sowie die Bohrlochmethode. Vor allem bei den Methoden mit Messstreifen kann bei Berücksichtigung der Einflüsse durch das Substrat mit geringem Aufwand schnell ein brauchbares Ergebnis erzielt werden. Die Eigenheiten und Möglichkeiten der vier Methoden werden ausführlich dargestellt.

 

For production of coating systems subjected to extreme conditions, a knowledge of their internal stress is essential, not least for process control. Four main techniques for such measurements are generally acknowledged. These are: determination of the lattice parameters and using this to calculate stress;, the strip extension method (dilatometer), the bent strip method and the drilled hole method. Especially in the case of methods using metal strip, useful results can readily be obtained by measuring the effect of the stress on the substrate. Details of the four methods and various possibilities they allow, are discussed.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-63838.html