Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Methode zur Zuverlässigkeitsgestaltung von Schneid-Klemmverbindungen

 
: Haouel, Marouane

:
Fulltext urn:nbn:de:0011-n-6353300 (9.4 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: c30526bbe1ef9775d3d001b6d467ccfa
Created on: 2.6.2021


Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2021, 196 pp.
Zugl.: Darmstadt, TU, Diss., 2020
LBF-Berichte, FB-264
ISBN: 978-3-8396-1718-2
German
Dissertation, Electronic Publication
Fraunhofer LBF ()
Schneid-Klemmverbindung; Kalte Kontaktiertechnik; Zuverlässigkeitsgestaltung; elektronisches Steuergerät; Reibkorrosion; Maschinenbauingenieur; Zuverlässigkeitsingenieur; Berechnungsingenieur

Abstract
In dieser Arbeit wird der Einfluss von mechanischen, thermomechanischen und elektrischen Wechselwirkungen in elektronischen Steuergeräten der Automobilindustrie auf die Lebensdauer der mechanisch gefügten elektrischen Verbindungen untersucht. Um eine elektrische Verbindung in einem Steuergerät durch mechanisches Fügen herzustellen, können die Fügepartner ineinander gepresst und verklemmt. Dadurch entsteht eine kraft-, form- und, abhängig von den eingesetzten Beschichtungsmaterialien, stoffschlüssige Verbindung und somit ein elektrischer Kontakt. Diese so genannte kalte Kontaktiertechnik zeichnet sich dadurch aus, dass keine zusätzliche Wärmezufuhr beim Fügen benötigt wird. Ein Beispiel für die kalte Kontaktierverbindung ist die Schneid-Klemmverbindung. Für diese Verbindung besteht eine Lebensdauer- bzw. Zuverlässigkeitsforderung, bei der eine gasdichte Verbindung über die Einsatzdauer gewährleistet werden muss. Für die Entwicklung einer Auslegungsmethode der Schneid-Klemmverbindung wurden experimentelle, numerische und analytische Ansätze entwickelt. Dabei wurde die Komplexität des elektronischen Steuergeräts und deren Belastungen reduziert und anhand von Modellen beschrieben.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-635330.html