Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung und Verfahren zur visuellen Szeneerfassung

Object`s scene detecting device, has imaging sensor units arranged around scene object, where each individual sensor unit differs in one of visual detection criteria e.g. spectral sensitivity, from all other sensor units
 
: Gheta, I.; Heizmann, M.; Beyerer, J.

:
Frontpage ()

DE 102005040881 A: 20050829
DE 2005-102005040881 A: 20050829
DE 102005040881 A1: 20070301
German
Patent, Electronic Publication
Fraunhofer IITB ( IOSB) ()

Abstract
Beschrieben wird eine Vorrichtung sowie ein Verfahren zur visuellen Szeneerfassung mit einer Vielzahl von, eine Szene jeweils raeumlich getrennt erfassenden, bildgebenden Sensoreinheiten, die jeweils eine Aufnahmeoptik vorsehen und eine raeumlich feste oder einstellbar variable Anordnung zueinander einnehmen und jeweils wenigstens ein Szenebild generieren, sowie einer Bildauswerteeinheit, in der die Szenebilder wenigstens eines Teils der Sensoreinheiten unter Vorgabe eines Kriteriums auswertbar sind. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass sich jede einzelne bildgebende Sensoreinheit in wenigstens einem der nachfolgenden visuellen Erfassungskriterien von allen anderen Sensoreinheiten unterscheidet und sich mindestens ein Paar von Sensoreinheiten in zwei dieser Erfassungskriterien unterscheidet. Der nicht abgeschlossene Satz von Erfassungskriterien umfasst wenigstens die spektrale Empfindlichkeit, die Fokuslage einer jeden bildgebenden Sensoreinheit vorgeschalteten Aufnahmeoptik, den Schaerfentiefebereich der Aufnahmeoptik, die Brennweiteneinstellung der Aufnahmeoptik, den erfassbaren Polarisationszustand, den erfassbaren Kohaerenzzustand des Lichtes, die Belichtungsdauer, die Ortsaufloesung der bildgebenden Sensoreinheiten sowie den triggerbaren Zeitpunkt der Belichtung.

 

DE 102005040881 A1 UPAB: 20070608 NOVELTY - The device has a set of imaging sensor units (2) arranged around a scene object (1) and comprising an imaging optics, where the sensor units generate a scene image. Each individual sensor unit differs in one of a visual detection criteria e.g. spectral sensitivity, from all other sensor units. A positioning device (5) is controlled by a control unit (6) and provided for positioning the object, such that an entire surface of the object is moved in a visual field of the sensor units. An INDEPENDENT CLAIM is also included for a method for detecting scene of an object. USE - Used for detecting a scene of an object. ADVANTAGE - The imaging sensor units are arranged around the scene object, where each individual sensor unit differs in one of the visual detecting criteria e.g. spectral sensitivity, from all other sensor units, such that the dynamic scene with an improved quality can be recorded. The utilization of large number of sensor units avoids the need for time-consuming mechanical adjustment and movement of the sensor units, and hence the scene of the object can be detected simultaneously.

: http://publica.fraunhofer.de/documents/N-60869.html